Deirdre

Aus Shadowhelix
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Deirdre
* 15. Juni 2040, Portland
Geschlecht weiblich
Metatyp Elfe
Vater Lugh Surehand
Nationalität tír-amerikanisch
Tätigkeit Sängerin

Deirdre oder auch Deidre ist die uneheliche Tochter von Ex-Hochprinz Lugh Surehand und eine bekannte Sängerin.

Biographie

Während viele die Elfe für ein Propagandainstrument respektive einen Werbeartikel Tír Tairngires halten, das vom Prinzenrat auf Tournee geschickt wird, um ein positives Bild der Elfennation zu verbreiten, heißt es andererseits, sie wäre gar nicht so eine folgsame Tochter, sondern vielmehr eine kleine Rebellin die in Wahrheit Rinelle ke'Tesrae unterstützen würde.

Shadowtalk Pfeil.png Reine Masche. - Aber die Fans glauben das natürlich nur all zu gerne...
Shadowtalk Pfeil.png Tir InSeidr

Für diese Sichtweise spricht allerdings, dass ihr Vater ihre schwangere Mutter verstieß, sie als Tochter nie anerkannt hat, und sie ihre Kindheit unter wenig angenehmen Bedingungen in den Ghettos von Portland verbringen mußte.

Nach dem sie 2062 mit ihrem Album «Áitiú» den achten Platz der Album-Charts erreicht hatte, und mit dem "Midsummer Festival order of Merit" ausgezeichnet worden war, war sie 2063 als einzige Nicht-Orkin oder -Trollin erneut in den Top-10 vertreten. Allerdings hatte sie das auch den Gerüchten über eine Affäre mit Aztechnology-Aufsichtsratsmitglied Domingo "Ding" Ramos zu verdanken, die die Verkaufszahlen ihrer Music-Chips angekurbelt haben dürften.

Wenn sie in ihrer Heimatstadt Portland Konzerte gab, waren die Jobs als Roadies für ihre Band unter Runnern sehr begehrt, da sie eine gute Möglichkeit boten, die scharf gesicherten Tír-Grenzen zu überwinden respektive zu umgehen, wovon auch Mika, der berüchtigte, adeptische Dieb aus dem PCC in den '60ern Gebrauch gemacht hat.

Als nach dem Crash von 2064 der Prinzenrat und Hochprinz Lugh Surehand stürzten, ging es auch mit ihrer Karriere steil abwärts. - Obwohl sie sich nie öffentlich darüber beklagt hat, dass sie als unpolitische Künstlerin unter dem (vorläufigen) Ende der politischen Laufbahn ihres Vaters leiden musste, hat sich Surehand wohl deswegen irgendwie schuldig gefühlt, da er hinter den Kulissen Fäden zog, so dass sie mit umfangreicher Unterstützung von Charisma Associates ihre Musikerkarriere neu aufbauen konnte. Offenkundig hatte die Horizon-Tochter damit Erfolg, und 2072 betrug Deirdres geschätztes Jahreseinkommen 7.800.000¥.

Werke

Album - «Áitiú» 
Debut, 2062
Singleauskopplung - «Tell Me What You Want» 
Darin verwendet sie Texte in Englisch und Französisch, die sie mit einer Diskantstimme in Sperethiel kombiniert, und die von Musikjournalist Hans Gassler im Hostzine «MusicNet» für einen "herrlich reichen und überraschend klaren Sound" gelobt wurden.
Album - «Phoenix» 
2070


Index

Deutsch Englisch

Weblinks