Chimäre

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chimäre
(Draco chimaera)

Critter Chimera.JPG

Gründerart vermutl. Leguan
Verbreitung südliche Wüsten Nordamerikas sowie Wüstengebiete Mittelamerikas, toxische Zonen Europas

Chimären (lat Draco chimaera, engl. Chimera) sind drachenähnliche erwachte Wesen. Es wird vermutet, dass sie eine erwachte Form des Leguans ist.

Shadowtalk Pfeil.png Die Wissenschaftler streiten bis jetzt noch, ob die Chimäre nun eine Dracoform ist, oder nicht...
Shadowtalk Pfeil.png Prof. Dr. rer. nat. Heintz Drache

Merkmale

Erscheinungsbild

Chimären sind um die 370cm lange, magisch begabte Panzerechsen. Sie ähneln westlichen Drachen ohne Flügel und sind in verschiedenen Farbtönen von Gelb über Grün zu Braun zu finden. Der Bauch ist üblicherweise weiß. Sie besitzt ein feines Fell im Genick, eine kurze, flache Schnauze und ein Paar kurze Hörner auf dem Schädel.

Erwachte Fähigkeiten

Die Chimäre selbst ist giftig, hingegen ist sie immun gegen jede Form von anderem (tierischen?) Giften. Es gibt Gerüchte, die Chimäre könne sich ähnlich einem Chamäleon der Umgebung anpassen. Sie scheint sich optisch verschleiern zu können und einen stärkeren Panzer zu haben, als es das Material eigentlich zulässt.

Schwächen

Eisen scheint eine allergische Reaktion hervorzurufen.

Lebensweise

Chimären sind Einzelgänger und erlegen ihr Beute mittels ihres giftigen Bisses. Für seine Größe ist die Chimära außerordentlich schnell und kräftig. Die fleischfressende Chimäre frisst, was sie in der Wüste erbeuten kann. In ihrer natürlichen Umgebung kann sie sich ausgezeichnet tarnen.

Vorkommen

Chimären kommen hauptsächlich in den südlichen Wüsten Nordamerikas sowie den Wüstengebieten Mittelamerikas.

Man trifft sie allerdings auch in toxischen Zonen in Europa an - etwa auf verschiedenen GENOM-Geländen in Basel was auch die Katakomben unter der GENOM-Arkologie einschließt.

Es besteht keine nachgewiesene Verwandschaft zur berüchtigten SOX-Chimäre in der radioaktiv verstrahlten SOX, die in der ADL und Frankreich vorkommt.

Shadowtalk Pfeil.png Wobei wohl offen ist, ob die Chimären in Basels Toxic-Zones nicht vielleicht eher SOX-Chimären sind... die Wüsten der südlichen CAS und NAN sowie Aztlans sind verdammt weit von der SEg entfernt - deutlich weiter jedenfalls, als die SOX!
Shadowtalk Pfeil.png Infomaster

Trivia

Die gefürchtete, aus Ex-KGBlern gebildete Wetworker-Organisation «Chimera» in Seattle hat sich nach dem englischen Namen der Chimäre benannt, um ihre Gefährlichkeit zu unterstreichen.


Quellenindex

Deutsch Englisch