Mumbai

Aus Shadowhelix
(Weitergeleitet von Bollywood)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mumbai
Überblick (Stand: 2064)
Spitzname: Bollywood
Koordinaten:
18°57' N, 72°49' O (GM), (OSM)
GeoPositionskarte Indien.svg
Markerpunkt rot padded.png

Mumbai (Marathi: मुंबई, ehemals Bombay) ist eine Stadt in der Indischen Union. Sie ist das Zentrum von Indiens Unterhaltungs/Film/Trideo- und SimSinn-Industrie, gewöhnlich als Bollywood bezeichnet, und zählt zu den bedeutendsten Metropolen des indischen Subkontinents.

Wirtschaft

Medienindustrie

Die Stadt wird - abgeleitet von der kalifornischen Filmmetropole Hollywood und ihrem alten, europäischen Namen Bombay - auch "Bollywood" genannt, da sie bereits seit dem 20. Jahrhundert das Zentrum der Indischen Unterhaltungs- und speziell Filmindustrie war, und in der Sechsten Welt des 21. Jahrhunderts auch die größten und bedeutendsten SimSinn-Studios Indiens beherbergt. Die meist äußerst bunten, aufwändig ausgestatteten, mit sorgfältig choreographierten Tanzszenen, Musik und Gesang angereicherten und häufig extrem gefühlslastigen Dramen und Melodramen aus Mumbai sind ausgesprochen stilprägend für den indischen Film, der - wenigstens von Ausländern - oft auf die Bollywood-Klischees reduziert wird.

Städte, in denen sich indische Medienmogule in die dortige, lokale Filmindustrie eingekauft und Produktionsstudios übernommen oder aufgebaut haben, bekommen in Folge dessen leicht Beinamen wie "Little Bollywood" oder "Bollywood West" aufgedrückt.

Konzerne

Eine Reihe bedeutender indischer Medienkonzerne hat sich in Mumbai angesiedelt. Der vermulich wichtigste ist Kamar Kumars Regency Productions, die nicht nur die größte der Bollywood-Produktionsfirmen ist, sondern in Seattle auch den nach dem Crash 2.0 den in Schwierigkeiten geratenen dortigen Lokalmatador MegaMedia übernahm.

Renraku betreibt in Bombay eine kleinere Arkologie.[1]


Quellenindex

Weblinks

  • {{Qen|mp]] S. 141