Benutzer Diskussion:Kathe

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche

Charaktere in der Shadowhelix und auf anderen Seiten

Also ich wüsste nicht, dass wir eine Regel haben, die fordert, dass Charaktere auf die Shadowhelix beschränkt sein müssen. Ich denke, es gibt damit keine Probleme.
--Loki 21:14, 15. Apr. 2007 (CEST)

Eine "Exklusiv-Klausel" gibt es definitiv nicht! Solange keine Copyright-Rechte o.ä. verletzt werden, sollte es keine Probleme geben. Ich wüsste auch keinen Grund, warum ein Benutzer seine eigenen Inhalte - ob nun Charaktere, Locations oder was auch immer - nur in der Helix veröffentlichen dürfen sollte. Nahezu alle Inhalte in diesem Wiki wurden auch an anderen Stellen veröffentlicht (etwa in offiziellen Publikationen)...
--TheBookman 22:04, 15. Apr. 2007 (CEST)

Wie kommt es eigentlich, dass es zwei deutsche Shadowrun Wikis gibt? Stehen die irgendwie miteinander in Konkurenz? --Darklor 16:14, 17. Okt. 2008 (UTC)

Haben einfach irgendwann getrennt angefangen, ohne von einander zu wissen. Konkurrenz? - Nein, nicht wirklich. Im Shadowiki sind halt manche Sachen erlaubt, die hier nicht erwünscht sind (z. B. Spielwerte für die eigenen SCs oder NSCs oder für selbsterfundene Ausrüstung - nicht jedoch für solche aus Regel/Quellenbüchern). - Bestände eine echte Konkurrenz, würde ich kaum meine SCs, die ich dort gepostet habe, auch hier plazieren, oder umgekehrt von hier Artikel übernehmen (selbstverständlich nur jeweils mit Quellenlink, wie in der GNUFDL vorgesehen). - Außerdem gibt es z. B. dort keine Zeitlinien/Jahresartikel, weshalb Jahreszahlen jeweils hierher verlinkt werden. - Es gibt also definitiv keinen Grund, nicht in beiden mitzumischen, wie ich es auch tue.
--Kathe 16:25, 17. Okt. 2008 (UTC)
Interessant in diesem Zusammenhang sind vielleicht diese beiden Diskussionen: im Nexus und hier im Forum. Persönlich muss ich zeigen, erscheint mir die Doppelarbeit nicht sinnvoll und es gibt wohl auch einige Wartungsnachteile. Aber da ich mich sowieso nur auf die Shadowhelix konzentriere und mittlerweile ja auch hier im verringertem Maße, ist es sozusagen nicht mein Problem... ;)
--Loki 16:56, 17. Okt. 2008 (UTC)

CSS

Die von dir kopierte Version funktioniert nicht. Variablen haben die immer noch nicht in CSS. Das was ich benutzt habe, stammte nur aus einem Vorschlag, habe ich aber erst hinterher gesehen. So wie es jetzt auf meiner Seite ist, funktioniert es.
--Loki 07:07, 3. Aug. 2008 (UTC)

Danke für den Hinweis. --Kathe 07:10, 3. Aug. 2008 (UTC)
Siehst du denn die Infobox auf Shadowhelix:Spielwiese#Demonstration_-_Boxen_mit_CSS im gewohnten Stil?
--Loki 08:00, 3. Aug. 2008 (UTC)
Mir fällt kein Unterschied auf - aber mein optisches Gedächtnis ist eh mies. --Kathe 08:02, 3. Aug. 2008 (UTC)

Userjavascript-Seite in Löschanträge

Folgende Modifikation deiner Seite Benutzer:Kathe/monobook.js entfernt diese aus der Löschanträge-Kategorie. In diesem Block:

    mwCustomEditButtons[mwCustomEditButtons.length] = {
        "imageFile": "http://shadowhelix.de/images/b/b0/Button_trash.png",
        "speedTip": "Löschantrag",
        "tagOpen": "{{Löschantrag||}}",
        "tagClose": "",
        "sampleText": ""};

einfach die Zeile mit tagOpen so modifizieren:

        "tagOpen": "\{\{Löschantrag||}}",

--Loki 20:24, 17. Jun. 2010 (UTC)

Colt und Sandler

Woher hast du die Info, dass die beiden Firmen (mutmaßlich) zu Ares gehören? --Modgamers 18:12, 9. Okt. 2010 (UTC)

Es gab da mal diese Trivia-Listen, in denen die und noch eine Reihe anderer Firmen als Arestöchter aufgeführt wurden. Die standen damals auch im Eisparadies, aber das ist ja nicht mehr online. --Kathe 18:41, 9. Okt. 2010 (UTC)

Dann muss man sich jetzt fragen, inwieweit offiziell diese Angaben sind. --Modgamers 12:16, 10. Okt. 2010 (UTC)

Bin ich mir nicht ganz sicher, aber an sich enthielten die Listen ausschließlich aus offiziellen Quellen zusammengetragene Informationsschnipsel. - Allerdings bestände natürlich die Möglichkeit, die Aussage in Shadowtalk zu kapseln, um deutlich zu machen, daß ihre Kanonizität nicht gesichert ist. --Kathe 13:02, 10. Okt. 2010 (UTC)

Inhaltsangabe Romane / Quellenbücher

Und zum zweiten, meine ich, dass neben einer Prosa beschreibung von Quellenbüchern, Romanen usw. durch den Autor auch eine komplette Liste der Shadowtalker des Buches auggelistet werden sollte, etwa wie hier --Modgamers 21:04, 7. Nov. 2010 (UTC)

Soweit ich mich erinnere, waren die SysOps hier seiner Zeit entschieden gegen Inhaltsangaben und/oder Rezis in der Shadowhelix. Externe Rezensionen sollen allerdings ausdrücklich verlinkt werden.
--Kathe 21:15, 7. Nov. 2010 (UTC)
Auflistung der Shadowtalker soll ja in die Wikiartikel, die die Quellenbücher als Schattendatei beschreiben (Beispiel: Corporate Download). Die Shadowtalker würde ich weniger als handelnde Figuren sehen, deshalb erscheint ein "Dramatis Personae" hier nicht so angemessen. Aber bei Romanen klar, habe ich auch schon irgendwo begonnen. Äh... hier: The Burning Time (Quelle, englisch).
Rezensionen naja, gibt so was ähnliches im Wiki Aventurica, wo meine seine Meinung zu einem Quellenbuch abgeben kann. Weiß nicht finde ich nicht so sinnvoll. Finde gerade kein besseres Beispiel als dieses hier: Link
Inhaltsangabe für Romane finde ich durchaus sinnvoll. Und was ich bei der Jedipedia gut finde ist der Einleitungstext. Ehrlich gesagt würde ich das auch lieber so machen. Also etwa: "Quellenbuch xyz ist in i. Edition erschienen und ist ein Abenteuerband ..." und dann die Inhaltsangabe des Verlags/Klappentext. Dann haben diese Artikel das gleiche Format wie alle Artikel.
Vielleicht sollte diese Diskussion ins Forum.
--Loki 09:57, 9. Nov. 2010 (UTC)
Was die Inhaltsangabe zu Romanen angeht, hatte ich es so in Erinnerung, dass damals Cornix und unser zweiter Sysop (und ich glaub sogar Du) vehement dagegen waren. Auch, dass ein Einleitungabsatz vor dem Rückseitentext von Deiner Seite gewünscht war, kommt jetzt etwas überraschend. - Im Shadowiki hab ich das bisher eh für alle Quellenbuchartikel gemacht.
Wenn war ich vermutlich nicht gegen eine Einleitung, sondern dagegen den Artikel mit dem Inhaltsverzeichnis und der ersten Überschrift zu beginnen. Wenn es aber einen kurzen Einleitungssatz davor gibt, dann ist ja das Standardformat der Artikel besser gewahrt, als bei der jetzigen Version. Und man kann gleich eine bessere Einordnung des Buches vornehmen.
Kann mich jetzt auch nicht erinnern, dass es Widerstand gegen Inhaltsangaben gab. Habe dazu jetzt auch nicht groß etwas zu gefunden. In dieser Diskussion wird es nebenbei erwähnt Diskussion:Romane#Wikipediainformationen kopieren und da äußert sich Bookman positiv zu einer kurzen Inhaltsangabe und in dieser Forumsdiskussion Shadowrun Romane ging es ja um Bewertungen.
--Loki 12:56, 9. Nov. 2010 (UTC)
Alles klar. - Bewertung muss ja nicht sein - dafür gibt es ja die Links auf Rezensionen unter Weblinks. Inhaltsangabe z. B. so, wie ich es beim Romanartikel zu "Der Schattenlehrling" im Shadowiki gemacht habe?
--Kathe 13:01, 9. Nov. 2010 (UTC)
"Achtung Spoiler! SPOILERWARNUNG! Achtung Spoiler!" ist vielleicht ein bisschen dick aufgetragen, aber ansonsten ja. Wie gesagt, wenn jemand was dagegen hatte, kann ich mich zumindestens nicht dran erinnern.
--Loki 13:14, 9. Nov. 2010 (UTC)
Gut - den "Spoiler"-Balken braucht es hier wirklich nicht. - Der war seinerzeit wohl eine Idee oder ein Wunsch des Shadowiki-Admins. Ansonsten sollte der Artikel aber wieder die Zwischenüberschrift "Rückseitentext" (Klappentext ist Blödsinn, Klappen haben die Shadowrunromane (TB-Format) nämlich keine!) wieder verwendet werden, wenn es einen Einleitungsabschnitt gibt.
--Kathe 14:28, 9. Nov. 2010 (UTC)
Vielleicht dann doch lieber "Inhaltsangabe des Verlags", mit "Rückseitentext" konnte ich mich nie anfreunden, auch wenn es die exakte Beschreibung dessen ist, um was es sich handelt.^^;
--Loki 23:38, 9. Nov. 2010 (UTC)
Mir ist nicht ganz klar, was du gegen den Begriff hast, speziell, da er ja genau beschreibt, was es ist. - Und eine Inhaltsangabe ist es eben bei vielen Büchern nicht wirklich.
--Kathe 04:48, 10. Nov. 2010 (UTC)
Ja, kann ich dir auch nicht sagen. Wahrscheinlich hat es sich einfach irgendwie als negativ eingeschliffen, nehmen wir es halt.
--Loki 09:27, 10. Nov. 2010 (UTC)
Übrigens völlig abwegig finde ich eine Spoilerwarnung zumindestens für die Quellenartikel nicht, nur vielleicht nicht so überabgesichert. Mehr so:
Diese Inhaltsangabe beschreibt die Handlung des Buches vollständig!
--Loki 09:48, 10. Nov. 2010 (UTC)

Gut. Du meinst jetzt ohne Box? - Das fände ich widerum nicht so gut. - Hinweise, die nicht Teil des Fließtextes sind, sollten sich IMHO stärker als nur durch eine leichte Einrückung und kursiv vom Rest abheben. Fett und Zentriert wäre meiner Ansicht nach das Minimum an Hervorhebung für dergleichen.
--Kathe 14:18, 10. Nov. 2010 (UTC)

Zentrierung ist immer so eine Sache, wenn man evt. rechts eine Infobox hat. Ich glaube als einfacher Hinweis sollte das schon genügen, wenn jemand die Inhaltsangabe liest, fängt er im Allgemeinen oben an und liest dann als erstes den Hinweis. Ich nehme ihn einfach in eine Vorlage auf, kann man dann je immer noch verändern.
--Loki 14:19, 11. Nov. 2010 (UTC)

Hinweis: Ancient History

Ich wollte nur noch mal kurz sagen, der Shadowtalk im Artikel Liberaldemokratische Föderalistische Partei ist ein Beispiel, warum ich die Verwendung offizieller Shadowtalker für problematisch halte. Warum sollte Ancient History sich gerade mit der Geschichte der BRD genug auskennen, um diese Verbindung zur FDP zu machen? Es ist nicht unmöglich, dass er das weiß, aber es ist überhaupt nicht offensichtlich von den wenigen Informationen, die es über ihn gibt, und damit eine ziemlich starke Charakterisierung bezüglich seiner Kenntnisse. Wenn du ihn im Shadowiki so noch einsetzt, würde ich überlegen, ob er wirklich die beste Wahl für diesen speziellen Kommentar ist.
--Loki 14:27, 23. Jun. 2011 (CEST)

Ja. - In dem Fall war das wirklich ausgesprochen suboptimal. - Ich hatte "Ancient History" seiner Zeit einfach als wörtliche Übersetzung von "Alte Geschichte" als passende Persona für alle möglichen Kommentare, die sich auf Dinge aus dem 20. Jahrhundert und früher beziehen angesehen, und entsprechend benutzt. - Im Shadowiki habe ich die entsprechende Verwendung inzwischen ebenfalls korrigiert (und diesen Shadowtalker komplett entfernt).
--Kathe 14:31, 23. Jun. 2011 (CEST)

Trading Cards

Du hattest dich doch mal für die Abbildungen auf den Shadowrun Trading Cards interessiert. Kennst du diese Seite des polnischen Wikis: http://pl.shadowrun.wikia.com/wiki/Lista_kart ? Die Karten sind zwar auf polnisch, aber die Motive sind ja vermutlich die gleichen. Größere Versionen der Bilder gibt es in den jeweiligen Artikeln.
--Loki 20:17, 12. Okt. 2011 (CEST)

Besten Dank. - Mal sehen, ob ich was davon als Illustration verwenden kann.
--Kathe 05:44, 13. Okt. 2011 (CEST)

Meinung: Quellenindex-Format

Ich restrukturiere Vorlage:Quelle. Hauptsächlich entkoppele ich den Link zwischen deutscher und englischer Version, das macht den Namensraum wieder etwas freier. Um für den Quellenindex trotzdem die Verknüpfung zu haben, habe ich eine neuen Vorlagentyp kreiert. Dieser betont etwas stärker die deutschen Quellen. So könnte das dann aussehen:


Quellenbücher


Allerdings ist mir aufgefallen, dass es vielleicht noch eine bessere Variante gibt und zwar vollständige Trennung der Liste deutscher und englischer Quellen im Index. In etwa so:


Quellenbücher

Deutsch Englisch

Das ist zwar aufwendiger anzulegen, aber es hätte auch eine Reihe von Vorteilen. Zum Beispiel ließe sich die Liste englischer Quellen viel leichter mit dem englischen Wiki abgleichen. Viele werden auch die meisten ihrer Bücher in der gleichen Sprache haben und können so schneller sehen, ob sie die entsprechende Quelle besitzen. Weitere Vorteile sind, dass man nur noch eine Vorlagensorte braucht und dass es auch viel weniger Verwechslungsgefahr der Seitenangaben gibt. Der Hauptnachteil, den ich sehe, ist, dass man nicht mehr sofort die Zuordnung der deutschen und englischen Quelle sieht. Aber ich würde denken, dass es dafür insgesamt wenige Anwendungsfälle gibt und wäre bereit, das in Kauf zu nehmen.

Gibt es Zustimmung für diese Umstellung?
--Loki (Diskussion) 10:13, 6. Feb. 2013 (CET)

Also, ich habe kein Problem damit. - Wird zwar eine Weile dauern, bis ich mich daran gewöhnt habe, die Quellen in der Form aufzulisten, aber es hat so auf alle Fälle seinen Vorteil.
--Kathe (Diskussion) 16:54, 6. Feb. 2013 (CET)

Na dann fange ich mal mit den Vorarbeiten zur Umstellung an. Wahrscheinlich wird es nicht so leicht, die Umstellung voll zu automatisieren, insofern wird es wohl länger dauern bis die neue Struktur da ist.
--Loki (Diskussion) 18:45, 7. Feb. 2013 (CET)

Quellenabkürzungen

Hier sind mal die Abkürzungen für die neuen Vorlagen. Ich habe ein paar von den englischen und deutschen Abkürzungen angepasst. Für die englischen um sie der Wikia-Version anzupassen. Bei den deutschen habe ich viel 'd' am Ende entfernt. Zum Beispiel bei sota63. Kannst ja mal einen Blick darauf werden, ob dir das so zusagt: Vorlage:Quelle/titel/DE/doc, Vorlage:Quelle/titel/EN/doc
--Loki (Diskussion) 19:51, 7. Feb. 2013 (CET)

Tut es. - Enthält aber einen Fehler: Rigger 2.01D gibt es nicht. - Rigger 2 wurde nie übersetzt.
--Kathe (Diskussion) 20:18, 7. Feb. 2013 (CET)

Guck an. "r2d" hatten wir aber auch in Vorlage:Quelle.
--Loki (Diskussion) 20:23, 7. Feb. 2013 (CET)

Da war es mir nie aufgefallen.
--Kathe (Diskussion) 20:39, 7. Feb. 2013 (CET)

Admin

Herzlichen Glückwunsch zur Beförderung ;) --cornix (Diskussion) 15:29, 14. Feb. 2013 (CET)

Huch. - Darum hatte ich zwar nicht gebeten - aber trotzdem: Besten Dank. - Ich werde mich bemühen, die Aufgabe (neben meinen anderen Aktivitäten und dem Dayjob TNT-Regiopost ordentlich zu erfüllen und im übrigen werde ich die neue Befugnis garantiert nicht missbrauchen.
--Kathe (Diskussion) 15:33, 14. Feb. 2013 (CET)
Ist auch hauptsächlich als Arbeitserleichterung für dich gedacht, damit du nicht immer Loki oder mich fragen musst, wenn mal was ansteht, wo ein Administrator gebraucht wird. Du musst dich dadurch nicht zu irgendwelchen zusätzlichen Aufgaben genötigt sehen. Nutze es da, wo es für dich Sinn macht und ansonsten mach deinen Job so gut weiter wie bisher. --cornix (Diskussion) 15:38, 14. Feb. 2013 (CET)

Universalimpressum

Ich habe mal bei Fex wegen der Diskussion über die Umstellung des Universalimpressums nachgefragt. Er würde aus Zeitgründen die Diskussion momentan nicht führen wollen und sich unserer Meinung anschließen. Also vielleicht könntest du nochmal was zur Diskussion:Meta:Universalimpressum#Umbau - Entscheidung über Beteiligung sagen. Ich glaube, du hast dich auch mal für separate Autorenartikel ausgesprochen, als ich noch nicht so richtig dafür war, oder? Wenn du auch dafür wärst, würde ich die Auslagerungsseite dann umstellen, ansonsten müsste man das nochmal diskutieren.
--Loki (Diskussion) 19:11, 4. Jul. 2013 (CEST)

Charaktere und Sonstiges

Hey Kathe, ich würde gern die Chinese Deadly Dwarfs und die Sisterhood of Mercy nach Duisburg "importieren", was meinste, könnten wir je nen Chapter zusammen Basteln? --Bibliothekar (Diskussion) 20:54, 16. Jan. 2017 (CET)

Das soll mir recht sein. Wobei nur die Chinese Deadly Dwarfs meine Erfindung sind. - Die Sisterhood of Mercy basiert ja auf den Beschreibungen in "Rackers kleines Tagesbuch", wie unter Quellenangabe vermerkt. - Aber davon abgesehen: Gerne. - Was ich aber nicht möchte, ist, die beiden Gruppen - also Dwarfs und Sisterhood aufeinander zu hetzen, und in einen Konflikt zu verwickeln.
--Kathe (Diskussion) 22:32, 16. Jan. 2017 (CET)
Nee, keine Sorge, das habe ich nicht vor. ich wollte denen dann auch weit voneinander gelegene Reviere geben. Den Dwarfs den Hafen und der Sisterhood den Duisburger Norden.--Bibliothekar (Diskussion) 12:02, 17. Jan. 2017 (CET)

Hallo Karel, mir ist eine Idee für ein/zwei neue/s Dwarfsmitglied/er gekommen, ich würde sie gerne zum Einen dem Londoner oder Pariser Chapter anschließen und vielleicht aus (einer von ihnen) ihr ne Schwester eines schon bestehenden Mitglieds machen. Welches Chapter wär dir lieber und hast du vielleicht einen Geschwistervorschlag?
--Bibliothekar (Diskussion) 14:23, 23. Jan. 2018 (CET)

Schwester eines bestehenden Mitglieds. - Eigentlich reizvoll, ich weiß nur leider so gar nicht, wer da als Geschwister in Frage käme. Etliche haben ja ausdrücklich keine (Vong-Juan His, Yan und dessen Freundin Rollin' Ro, Radjev Rai bei den Münchnern...), oder haben keine überlebenden Geschwister (Loo's kleine Schwester starb auf Yomie, Tn'gin verlor seine Schwester durch einen Brandanschlag der Holsten-Zombies auf die Garküche seines Vaters, Chun Li in Macao hatte das Pech, dass ihr Halbbruder ihre Schwester - und die Mutter - im Drogenrausch und unter dem Einfluss eines Shedim tötete), und Tschin-Fo hat ja bereits den Halbbruder, bei dessen Geburt die Mutter starb. - Generell ist mir London ebenso recht, wie Paris.
--Kathe (Diskussion) 18:38, 23. Jan. 2018 (CET)

Hi, diesmal bräuchte ich einen etwas idealistischen Dwarf, der sich als eine Art Paladin eignen würde, als "Tiger Knight" für den Ritterorden.
----Bibliothekar (Diskussion) 12:11, 23. Apr. 2018 (CEST)

Muss es unbedingt ein Dwarf sein? - Die sind ja immer noch eine Gang, und gehen diversen, illegalen Geschäften nach. - Aber wenn ja, welchem Chapter soll er zugeordnet sein? - Wenn es nur um den Namen geht: "Vitor Hugo Gomide" - der sollte wegen des Namens aus einer von portugiesischer Kolonialherrschaft Geprägten Ecke Asiens kommen, also Hinterindien oder Indochina. Vielleicht auch Philippinen.
--Kathe (Diskussion) 15:17, 23. Apr. 2018 (CEST)

Das er zur Unterwelt gehört ist schon beabsichtigt. Die "Ritter" sollen aus allen "schichten" der Schattenwelt kommen um Dunkelzahns Pläne weiter zu führen, da können Unterweltkontakte nur von Vorteil sein. Einer wird auch ein Vampir und Arzt sein, mindestens einer ein Konzernexec (bis jetzt von EVO) und einer ein Ehemaliger Geheimdienstagent. Dazu kommen noch Runner, Matrixganger und Zauberer. Das Nominelle Ordens HQ wird in Wales stehen, den Ordensmeister hab ich ja schon auf meine Seite Notiert, das Londoner Chapter würde sich also anbieten. Den dortigen Chef hatte ich auch als erstes im Kopf.
--Bibliothekar (Diskussion) 08:10, 24. Apr. 2018 (CEST)

Problem mit den Ferrets

Hi Kathe, anscheinend gibt es einen Widerspruch zwischen Cyberpirates! und dem Aktuellen Quelle, de: Harte Ziele bezüglich der zugehörigkeit der Ferrets. Nach Benutzer:Klingenläufer gehören die doch zur CAS
--Bibliothekar (Diskussion) 14:46, 14. Dez. 2016 (CET)

Seufz. - Ich habe keine Ahnung, wie das nun gelöst werden soll. - Aber bitte mach hier keinen Edit-War. Wäre doch schade, wenn Du gesperrt würdest, und Deine Charakterartikel nicht weitermachen könntest, oder?
--Kathe (Diskussion) 19:11, 14. Dez. 2016 (CET)
Stimmt auch, gut absofort lass ich es--Bibliothekar (Diskussion)

19:33, 14. Dez. 2016 (CET)

Wegen der Ferrets gäbe es zwei Möglichkeiten, entweder wir lassen die Darstellung in der Aktuellsten erweiterung als Gültig gelten, oder wir fragen die Autoren direkt.

Robyn King

Nur nebenbei, weil du "sein Beitrag in Drawing Destiny" im Log geschrieben hast. Robyn ist eine Frau.
--Loki (Diskussion) 12:26, 21. Okt. 2017 (CEST)

Ah so. - Ja, war mir mittlerweile bekannt. Steht auch so (also, dass es eine Frau ist) in ihrem Artikel im Shadowiki. --Kathe (Diskussion) 13:02, 21. Okt. 2017 (CEST)