Shadow Lake Correctional Facility

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche
Shadow Lake Correctional Facility
Überblick (Stand: 2074)[1]
Kurzbeschreibung: Großes Gefängnis[1] für Matrixverbrecher[2]
Lage: 232nd Street & 196th Avenue SE, Renton, Seattle[3]
Koordinaten:
47°23' N, 122°04' W (GM), (OSM)
Besitzer: Henry Lado, Gefängnisdirektor[4]
Sicherheit: hoch[3]
GeoPositionskarte Seattle.svg
Markerpunkt rot padded.png

Shadow Lake Correctional ist ein Gefängnis in Renton, Seattle, das sich vor allem auf die Unterbringung von Wirtschaftskriminellen und Matrixverbrechern (inklusive Technomancern) ausgerichtet hat.

Beschreibung

Shadow Lake Correctional beherbergt über 10.000 Gefangene. Es ist hochgradig automatisiert, aber noch gibt es Berührungspunkte zwischen dem Gefängnispersonal und den Gefangenen.[1]

Sicherheit

Shadow Lake ist eine "Medium Security-Einrichtung", aber das wird seinem Sichehreitskonzept nicht ganz gerecht, denn das ist durchaus scharf. Die Dichte, mit der Drohnen, Wachleute, paranormale Wachtiere und elektronische Sicherungen eingesetzt werden, entspricht durchaus scharf gesicherten Konzerneinrichtungen.[3]

Im Gefängnis übernehmen Drohnen einen großen Teil der Handhabung der Gefangenen; menschliche Wachen interagieren so wenig mit ihnen wie möglich.[5]

Die Sicherheitsmannschaft von Shadow Lake ist berüchtigt dafür, Metamenschen gegenüber sehr voreingenommen zu sein.[4] Knight Errant ist für die Sicherung des Gefängnisses verantwortlich.[6]

Transport zum und vom Gefängnis wird mit Dodge APT890, einem Ares-produzierten Gefangenentransporter, durchgeführt.[7]

Hard Time

In Shadow Lake forschte schon Lone Star an innovativen, VR-basierten Gefängnistechnologien. Das Ergebnis nannte sich "Hard Time", ein VR-System, mit dem Gefangene verbunden werden konnten, und in dem sie ihre Strafe in weniger realer Zeit absitzen konnten, aber das Gefühl hatten, die entsprechende Zeit gebüßt zu haben. Dieses Zeitdilatationskonzept wurde letztlich aufgegeben, nachdem sich herausstellte, dass es nicht nur der Rehabilitation nicht half, sondern erhebliche dissoziative Cyberpsychosen auslösen konnte.[3]

Nach wie vor gibt es aber das Gerücht, dass es "Langsame Einzelhaft" in Shadow Lake gibt, wo jeder Tag Einzelhaft im VR-System ein subjektives Jahr und länger ist.[3]

Nachdem Knight Errant die Leitung des Gefängnisses übernahm, begann der Konzern, es für die Aufbewahrung von Technomancern umzurüsten.[1] Hierbei griff man auf Erfahrungen früherer Experimente zurück, inklusive der "Hard Time"-Sorftware, aber auch körperliche Fesseln und Programme und Drogen, um die Fähigkeiten der Technomancer zu schwächen oder vollständig zu unterdrücken.[3]


Endnoten

Quellenangabe

Index

Deutsch Englisch

Weblinks