Neu-Gotland

Aus Shadowhelix
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Neu-Gotland
Überblick (Stand: 2074)[1]
Kurzbeschreibung: Mobile Förderplattform
Lage: Nordsee
Besitzer: Vitalienbrüder
Sicherheit: Drohnengeschwader, Magier

Neu-Gotland ist eine mobile Förderplattform, die von Piraten und anderen Halsabschneidern genutzt wird.

Geographie

Die Plattform befindet sich in internationalen Gewässern in der Nordsee, was auch ein Grund ist, warum bis heute noch keiner auf die Idee gekommen ist, diese einfach zu torpedieren. Daher ist die Küstenwache machtlos.[1]

Beschreibung

Eigentlich sollte die Förderplattform schon vor Jahrzehnten versenkt werden, doch hatte eine kleine Kommune von Aussteigern diese wieder seetüchtig gemacht. Neben Piraten und anderen zwielichtigen Gesellen sind hier auch ein paar erstklassige Schiffstuner und Verkäufer von aquatischer Einsatztechnik zu finden, die über jede Menge Fachwissen verfügen.[1]

Neben Andockstellen für U-Boote und Schiffe gibt es hier zudem Mechaniker für kleinere Reparaturen, Kojen für die Besatz und Kabinen und Konferenzräume für Gäste.[2]

Konzerne

Bislang fragte man sich, warum Proteus noch nichts gegen Neu-Gotland unternommen hat. Tatsächlich haben die Crew und der Konzern einen Nicht-Angriffspakt geschlossen. Proteus verteilt illegale Aufträge über einen "informellen Kaperbrief" an die Piraten. Zudem handelt man mit magischer Technik, um die Toxischen Geister, die aus dem Meer aufsteigen, abzuwehren. Ohne dieses Bündnis wäre Neu-Gotland vermutlich schon längst untergegangen.[1]

Besucher

Abseits der verschiedenen Piratencrews - die allesamt Neu-Gotland als neutrales Gebiet ansehen und sich daher hier einigermaßen benehmen - gibt es hier auch einige Schmugglergruppen, sowie Einkäuzfer diverser Unterwelt-Clans.[1] Auch einige Ökoaktivisten suchen die Plattform auf, um Einkäufe zu tätigen oder Informationen zu sammeln, was ein weiterer Grund für Proteus ist, gute Kontakte zur Insel zu halten.[2]

Betreiber

Betrieben wird die Plattform von den Vitalienbrüdern, die allerdings ob des Namens nichts mit den Likedeelern zu tun haben. Sie sind eigenständig, unpolitisch und nutzen "Zölle" und andere Einnahmen, um sämtliche Instandhaltungsmaßnahmen der Plattform zu finanzieren und zu versorgen. Auch achten sie sehr darauf, wer die Insel betritt. Ihr Anführer, Enno, ist wahrscheinlich ein sozialer Adept.[1] Grund für diese Annahme sind sein legendäres Verhandlungsgeschick und sein riesiges Netzwerk.[3]

Gesteuert wird die Insel selbst von drei Riggern, wenn sie gerade nicht verankert ist.[2]

Sicherheit

Angeblich besitzt Neu-Gotland eine ganze Armada an Luft- und Wasserdrohnen, um ihre Peripherie zu schützen. Die allgemeine Sicherheit wird von Magiern gestellt[2]


Endnoten

Quellenangabe

Index