Wolfgang Kies

Aus Shadowhelix
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wolfgang Kies

Wolfgang Kies.jpg

© FanPro
Alias Wolf
Geschlecht männlich
Metatyp Mensch
Magisch aktiv Wolfschamane

Wolfgang Kies, Wolf, ist ein Wolfschamane und ein Freund und enger Mitarbeiter von Richard Raven.

Biographie

Wolfgang wuchs in Seattle von seinen Eltern verlassen auf und wurde irgendwann vom Ehepaar Kies adoptiert. Dieses freundliche, ältere Paar zog den Jungen gross, aber konnte ihm viele Härten des Lebens in der SINlosen Unterschicht nicht ersparen.

2044 gab es eine Mordserie im Metroplex, die von NewsNet die Full Moon Slashings getauft wurde. Wolfgang selbst wurde in dieser Zeit bei Vollmond durch sein Totemtier regelrecht vereinnahmt. Der Wolfgeist konnte ihn in einen Wolf verwandeln und übernahm die Kontrolle über ihn. Wolfgang selbst war sich nicht sicher, ob er für die Morde verantwortlich war. Paladine aus Tír Tairngire, ausgesandt von Hochprinz Lugh Surehand, kamen nach Seattle um den "Vollmondschlitzer" aufzubringen. Sie gerieten auf die Fährte von Wolfgang, aber Dr. Richard Raven fand ihn vor den Paladinen und erkannte die Situation des jungen Mannes. Er brachte ihm bei den Wolfgeist in sich zu kontrollieren und die Verwandlungen zu unterbinden. Zusammen brachten sie den waren Mörder zur Strecke. Seit dieser Zeit arbeitet Wolfgang für Raven.

Unter anderem nahm er in Ravens Auftrag einen Job bei dem Unternehmen Tucker and Bors an, um deren Verwicklung in einen Versuch, die «Ancients» zu dezimieren, zu untersuchen und spielte kurzfristig für die «Seattle Mariners» Baseball, um eine Spielmanipulation aufzudecken. Auch in die Intrigen des Drachen Hässlich um die Natural Vat-CEO Nadia Mirin und die Yakuza wurde er hineingezogen, die in der «Nacht des Feuers» gipfelten. Weiterhin war er daran beteiligt, den kriminellen Tele-Evangelisten Reverend Lawrence Roberts zur Strecke zu bringen, und dafür zu sorgen, dass der «Pacific NorthWest Huntsmen's Club» die Menschenjagden auf SINlose in den Seattler Barrens einstellte. In den Kämpfen Doc Ravens gegen die «Halloweeners» und Etienne La Plante stand er an forderster Front, wobei er eine direkte Konfrontation mit Kid Stealth überlebte, der zu dem Zeitpunkt noch in Diensten des La Plante Kartells stand. Nach Stealth' Seitenwechsel arbeitete er dagegen häufig direkt mit dem vercyberten Ex-Assassinen zusammen, wobei er aber für dessen Hilfstruppe - die «Redwings» - wenig Sympathie aufbringen konnte. Er heuerte für Raven lieber die Straßensamurais Iron Mike und Tiger Jackson an, denen er die Namen Zig und Zag verpasste. Später verliebte er sich in eine junge Frau, Lynn Ingold, die er bei einer der Aktionen Doc Ravens gerettet hatte. Obwohl seine Gefühle von ihr erwiedert wurden, beendete er die Beziehung um sie nicht weiter zur Zielscheibe zu machen, nach dem das Mädchen von den «Halloweeners» unter Führung von Mr. Sampson gekidnappt worden war, um ihn zu treffen, und er sie mit Mühe und Not ein weiteres Mal gerettet hatte. Außerdem fürchtete er, dass er wegen des ihm innewohnenden Wolfsgeist eine permanente latente Bedrohung für sie darstellte.

Natur

Wolfgang scheint kein Gestaltwandler zu sein, da es sich bei diesen um erwachte Tiere handelt, er aber als Mensch geboren wurde. Dennoch gibt es gewisse Ähnlichkeiten, wie zum Beispiel eine erhöhte Regenerierungsfähigkeit. Auch die ungewöhnliche Art wie sein Totem Wolf auf seinen Körper Zugriff nimmt, ist unter Schamanen normalerweise nicht zu finden.

Magie

Wolfgang hat einen für Magier untypischen Zugang zur Magie. Trotz Bemühungen von Dr. Raven ließ er sich nicht zu einem Schamanen ausbilden. Er kann aber das Totem Wolf beschwören und dadurch Zugang zu erhöhten Wahrnehmungsfähigkeiten und verbesserter physischer Stärke und Kondition erlangen, Fähigkeiten, die Ähnlichkeit mit den Kräften von Ki-Adepten aufweisen. Im Prinzip ist Wolfgang eine Art Schamanen-Ki-Adept. Er kann sich zudem in einem Wolf verwandeln, was allerdings das Risiko birgt, dass er die Kontrolle an den Wolfgeist verliert.


Quellenindex