Schmuggelbehälter

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schmuggelbehälter
Typ: Bodyware[1]
Verfügbar seit: 2053[2]
Preisniveau: 1500[3] bis 7500 Nuyen[1]
Legalität: Legal[1]
Eingriffsintensität: Gering[1]

Ein Schmuggelbehälter ist die größere Varinate des Fingerkuppenbehälters, eine Cyberware-Augmentierung, die zur Bodyware gerechnet wird.

Funktion

Neben Finger- und Zehenkuppen können auch andere Körperregionen ausgehöhlt werden oder durch kleine Behälter ersetzt werden, um Verstecke und Untebringung für kleine Gegenstände oder Geräte zu schaffen.[4] Diese können auch deutlich größere Objekte aufnehmen als ein Zahnbehälter, der Fingerkuppenbehälter oder seine Entsprechungen bei Zehen.[1]

Üblicherweise wird für so einen Behälter ein Knochenteil entfernt und durch einen entsprechend geformten Container ersetzt. Übliche Platzierungen sind der Brustkorb insbesondere Rippen und Rippenzwischenräume,[4] der Beckenknochen und die Schulterblätter,[1] ausgehöhlte Kniescheiben und Zehen, und auch exotischere Verstecke, wie eine Tasche, die über den Nabel zu erreichen ist.[4] Nur Körperregionen, die ohne Funktionsverlust ersetzt oder ausgehöhlt werden kommen in Frage.[3]

Nutzung

Die meisten so geschaffenen Behältnisse können Gegenstände bis zur Größe einer leichten Pistole aufnehmen. Es dauert normalerweise durchaus über drei Sekunden, um etwas hineinzubekommen oder auszuwerfen, abermoderne, Matrixintegrierte Fächer können das unter Umständen auch schneller bewerkstelligen.[1] Wenn sie gut gemacht sind, sind solche Fächer ohne gründliche medizinische Untersuchung praktisch nicht zu entdecken.[3]

Auch wenn sie primär zum Verstecken von Dingen benutzt werden, sind für solche Behälter auch andere Nutzungen möglich. Sie können beispielsweise genutzt werden, die Existenz einer Chip- oder Datenbuchse zu verbergen, auch wenn eine medizinische Untersuchung das Implantat natürlich dennoch findet. Auch kann jede Form eines kleinen, DNI-kontrollierten Geräts in so einem Behälter untergebracht, und an das PAN per DNI angeschlossen werden.[4]

Injektor

Eine nicht unübliche Nutzung ist ein in einen Behälter integrierter medizinischer Injektor. Üblicherweise ähnlich wie ein Autoinjektor mit bis zu sechs Dosen eines beliebigen Injektionsmittels ausgestattet, kann so eine beliebige Substanz in ein Ziel gebracht werden. Hierfür werden gerne Elle oder Speiche in einem Arm ausgehöhlt.[5] Ein solches System kann auch benutzt werden, um eine Jähger-Sucher-Schädelbombe zu platzieren.[6]

Dietrich und Autodietrich

Die Unterbringung von Dietrichen oder einem Autodietrich ist eine weitere Anwendungsmöglichkeit für solche Behälter. Hierbei wird entweder in den Fingern zweier Hände je ein ausfahrbarer Spanner und meist eine Reihe von Haken oder anderen Hilfswerkzeugen untergebracht, die dann kombiniert benutzt werden können, um ein mechanisches Schloss leise zu überwinden.[5]

Lauter ist ein Autodietrich, der ebenfalls implantiert werden kann, meist in einen Handballen oder den Unterarm. Diese mechanische Version des klassischen Einbrechersets ist in etwa solaut wie eine Bohrmaschine, und arbeitet schneller, aber eben weniger diskret.[5]

Modelle


Endnoten

Quellenangabe

  1. a b c d e f g Shadowrun Fifth Edition S. 455
  2. a b c WunderWelten 14, S. 27
  3. a b c Shadowrun 20th Anniversary S. 342
  4. a b c d Man & Machine: Cyberware S. 26
  5. a b c Man & Machine: Cyberware S. 27
  6. Ka•Ge 2.2 S. 46
  7. a b c d e WunderWelten 14, S. 24

Index

Quellenbücher

Deutsch Englisch

sonstige

Weblinks