Rose's Magic Garden

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rose's Magic Garden
Überblick (Stand: 2061)
Lage: Renton, Seattle
Besitzer: Rosy Baker

Rose's Magic Garden war der kleine, lizensierte Taliskrämerladen von Rosy Baker in Renton/Seattle.

Geschichte

Nachdem die Besitzerin geSURGEt worden war, und aus dem Krankenhaus entlassen wieder in den Laden zurückgekehrt war, wurde das Geschäft zum Ziel einer gewalttätigen Kundgebung der vom Humanis-Policlub gelenkten Hasssekte «Kult des Siebten Siegels». Zunächst beschränkten sie sich darauf Plakate mit dem Hinweis "Offenbarung 5:6-14" hochzuhalten, biblische Verwünschungen zu skandieren und Passanten mit Asche zu bewerfen, danach griff der Mob aber den weiblichen Changeling und ihre Freundin, die orkische Straßenmagierin Fatima an, als diese den Laden verließen. Nachdem ein Steinwurf das Mosaik in der Tür zertrümmert hatte, und Rosy von einem weiteren Stein verletzt worden war, blieb den beiden Frauen nichts anderes übrig, als sich den Fluchtweg mit einem Betäubungspfeil-Zauber und etwas Unterstützung eines Stadtgeists freizukämpfen. Während Fatima und Rosy noch glimpflich davon kamen, wurde der Laden von den randalierenden, rassistischen und pseudo-religiösen Eiferern verwüstet und mittels eines Brandsatzes zerstört, während der Aufruhr sich über das ganze Viertel ausbreitete und zu zahlreichen verletzten Metamenschen und einer Reihe von Festnahmen seitens Lone Star führte.

Ob «Rose's Magic Garden» nach dem Jahr des Kometen - möglicherweise anders wo - wieder eröffnet wurde, ist ungewiss.

Beschreibung

Rose's Magic Garden obwohl ziemlich klein, war sehr gemütlich, und die Besitzerin hatte immer eine Tasse Tee für einen Freund oder guten Kunden. Im Sicherheitsglas der Tür war ein äußerst dekoratives, kunstvolles und farbiges Glasmosaik eingelassen.


Index

Deutsch Englisch

Weblinks