Zaubersprüche

Aus Shadowhelix
(Weitergeleitet von Zauberspruch)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zaubersprüche (auch Zauber oder Sprüche) sind Mana-Konstrukte, die von Magiern erschaffen werden, um unterschiedlichste Wirkungen zu erzielen. Der Prozess der Spruchwirkung wird als Zaubern bezeichnet und innerhalb der magischen Disziplin der Hexerei ausgeübt, siehe auch Spruchzauberei.

Begriff

Der Begriff Zauberspruch wird auch oft für die Spruchformel gebraucht.

Hintergrund

Ein Spruch hat eine astrale Form und ist "Träger" einer vom Magier indendierten Wirkung, diese entfaltet sich, wenn der Spruch astral sein Ziel erreicht und sich die magische Energie umsetzt Zaubersprüche sind das vielfältigste Instrument eines Magiers und die möglichen Wirkungen sind, mit einigen Ausnahmen, nur durch seine Fähigkeiten begrenzt. Niemand kann wirklich alle Zaubersprüche aufzählen, da Magier zum Teil Zaubersprüche entwickeln, die eigentlich schon bekannt sind.

Aspekte der Magischen Tradition

Je nach magischer Tradition gibt es unterschiedliche Bezeichnungen des Phänomens. Schamanen bezeichnen einen Zauberspruch zum Beispiel oft als "Tanz" oder "Lied". Je nach Tradition unterscheiden sich auch die das Zaubern begleitenden Praktiken. Hermetiker rezitieren ihre Sprüche murmelnd oder auch laut. Schamanen wirken Spruchmagie durch Singen oder Tanzen. Beides ist aber nicht unbedingt notwendig, sofern ein Magier nicht durch ein Geasa einer entsprechenden Beschränkung unterworfen ist. Rezitation antiker Texte in "toten" Sprachen, Singen, Tanzen oder arkane Gesten können es dem Zaubernden aber erleichtern, das Mana zu formen, und können als Zentrierungstechnik auch eine wertvolle Hilfe darstellen, um dem Entzug beim Zaubern zu widerstehen.

Klassifikation

Zauber werden in insgesamt 5 Kategorien unterteilt, die jeweils einen anderen Fokus haben:[1]

Kategorie Beschreibung
Heilzauber Zauber, die den Zustand und die Leistungsfähigkeit eines Lebewesens betreffen. Diese können Verletzungen heilen, Entgiften oder auch Körperliche Eigenschaften kurzfristig steigern oder senken.
Illusionszauber Diese Zauber beeinflussen die Wahrnehmung des Betrachters. Dinge können unsichtbar gemacht werden oder auch schlicht effektvoll gestaltet werden, um abzulenken.
Kampfzauber Solche Zauber fokussieren sich auf den Kampf; Feuerbälle werden geschleudert, Personen mittels kurzer Schocks bewusstlos, etc.
Manipulationszauber Diese Zauber beeinflussen den Geist eines Ziels und suggerieren ihm Dinge; Emotionen und Handlungen werden beeinflusst, Objekte bewegt, Energie geformt, etc.
Wahrnehmungszauber Diese Zauber dienen dazu, die Wahrnehmung und die Sinne zu erweiterten. Manche Zauber können sogar sehr zielgerichtet Magie, Leben, Feinde, etc. in der Nähe aufzeigen.

Arten

Neben diesen fünf Kategorien gibt es auch noch zwei Arten von Zaubern, die sich finden lassen: Physische Zauber und Manazauber.[2]

Ein Physischer Zauber verwandelt Mana in Energie und/oder Materie in der Physischen Welt. Dabei geht es um Stoffe wie Eis, Feuer, Säure, Sauerstoff, Hitze, Licht, etc. Die Energie und Materialien bleiben auch nur temporär, bis der Zauber endet. Hinzu kommt, dass Physische Zauber nur auf der Physischen Ebene gewirkt werden können, um dort lebende und unbelebte Ziele zu beeinflussen; sie sind also im Astralkampf nicht nutbar.[2]

Ein Manazauber hingegen lässt sich sowohl auf der physischen Ebene als auch im Astralraum wirken und ist auch in der Lage, lebendige Dinge mit einer Aura oder astral aktive Dinge (wie Geister und Foki) zu affektieren. Wichtig ist hierbei nur, dass der Zauberer auf der gleichen Ebene sein muss, wie sein Ziel.[2]


Endnoten

Quellenangabe

Index

Deutsch Englisch

Weblinks