Peking

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche
Peking
Überblick (Stand: 2062)
Koordinaten:
39°55' N, 116°23' O (GM), (OSM)
Einwohnerzahl: 15.653.100
Ethnische Gruppen:
Han: 96%
andere: 4%
Sprachen:
Mandarin: 99%
Religiöse Zugehörigkeit:
Konfuzianistisch
Buddhistisch
Schamanisch
Daoistisch

Die Stadt Peking (chin. 北京, "Nördliche Hauptstadt", engl. Beijing) ist seit 2061 eine autonome Region in der Republik China. Kontrolliert wird die Stadt von Kaiser Li Tianzi.

Geschichte

Peking war Jahrhunderte lang die Haupstadt von China. Sie diente seit der kommunistischen Machtübernahme von 1949 bis 2018 als Hauptstadt der Volksrepublik China und zuletzt von 2018 bis 2061 als Hauptstadt der Republik China. Die Republik verlor 2060 die Kontrolle über die Stadt an den selbst erklärten Kaiser Li Tianzi. Versuche die Stadt zurückzuerobern scheiterten und in einem 2061 ausgehandelten Abkommen akzeptierte die Republik Peking als politisch unabhängig.

Konzerne

Der chinesische A-Konzern Tan Tien Enterprises hat sein Konzernhauptquartier in Peking.

Einrichtungen

Peking verfügt über eine Universität, die von Sharon Chiang-Wu als eine der Universitäten, wo später einmal die Wuxing Fünflinge (oder jeweils eines der Mädchen) studieren sollen, in die engere Wahl gezogen wurden. Ob die kürzliche Stiftung von mehreren Stipendien an der Universität durch Wuxing-Großaktionär James Harper-Smythe hiermit in Zusammenhang steht, ist unklar.

Sport

Im Jahre 2034 wurden in Peking inoffizielle Olympische Spiele durchgeführt, daneben fanden sie auch in Buenos Aires und Johannesburg statt.

Locations


Quellenindex

Quellenbücher

Deutsch Englisch

Romane

Deutsch Englisch

Weblinks