Lima

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lima
Überblick (Stand: ?)
Status: Hauptstadt
Koordinaten:
12°2' S, 77°1' W (GM), (OSM)
GeoPositionskarte Peru.svg
Markerpunkt rot padded.png

Lima ist die Hauptstadt von Peru.

Wirtschaft

Auch nach Abzug des Kaiserlich-Japanischen Marinecorps im Gefolge der Ring of Fire-Katastrophe von 2061 im Jahr des Kometen und der Machtergreifung der kommunistischen Guerilla des Sendero Luminoso in Peru ist die Hauptstadt Lima weiterhin nicht nur eine Wirtschaftsmetropole, sondern auch weiterhin Tummelplatz der Japanokons, obwohl dies den Anarcho-Kommunisten ein Dorn im Auge ist. Zudem ist Lima der größte Hafen des Landes, der 48% des Seehandels abwickelt, und Zentrum der peruanischen Fischereiindustrie ist.

Konzerne

Die wichtigsten japanischen Konzerne in Lima sind die Shiawase Corporation und Evo (vor dem Crash Yamatetsu). Daneben unterhalten die Datenanalysespezialisten des Konzernnachrichtendienstes Aegis Cognito in Lima eine Niederlassung.[1]

Das Dunkelzahn-Institut für Magische Forschung plante (wenigstens 2064) die Eröffnung einer Zweigstelle in Lima.[2]

Kriminalität

Unterwelt

Die Yakuza ist in Lima nach wie vor (und noch vor den Geisterkartellen) das dominante Verbrechersyndikat, das seine Macht eher noch ausbauen konnte, da die Japanokons - ohne ihre Schutzmacht in Form des Marinecorps - im Zweifelsfall auf die Hilfe der Yakuza angewiesen sind.


Endnoten

Quellenangabe

  1. Loose Alliances S. 68 Infobox
  2. Loose Alliances S. 81

Quellenindex

Quellenbücher

Deutsch Englisch

Sonstige

Deutsch Englisch


Weblinks