Heidin

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche
Heidin
Geburtsname Laura
Geschlecht weiblich
Metatyp  ?
Magisch aktiv Hexe
Nationalität deutsch

Die Heidin ist der Straßenname eines Mädchens namens Laura, das als Wizkid und junge, unausgebildete Hexe bei Marion Drechsler aka "Mutter Gans" auf einem alten Bauernhof in Gesthacht (Lauenburg) ein Zuhause gefunden hat.

Allerdings ist das Straßenkid nicht die Disziplinierteste, und treibt sich viel mit anderen Straßenkindern herum - Randalekids, Gossenpunks, Junganarchos und Mitgliedern von Jugendbanden, die wenig bis keinen Respekt vor Erwachsenen haben. Sie kennt auch einige der Mädchen, die das Unglück haben, im «Teenage Dream» für den "Holländer" oder Vrijherr anschaffen zu müssen und zählt diese zu ihren Freundinnen. Ebenso wie diese besucht auch sie regelmäßig die Second-Hand-Shops im Blauen Klotz im Hamburger Stadtteil Harburg, sei es nun, um Klamotten zu kaufen oder um Diebesgut zu versilbern. Dort fiel sie dann allerdings 2070 auch den Häschern eines Toxikers in die Hände, die sie in eine Wattsucherkommune beim früheren Elmshorn verschleppten, um sie einer Gehirnwäsche und intensiven Indoktrination zu unterziehen, und sie dann in seiner eigenen, toxischen Tradition auszubilden. Obwohl das Mädchen von Shadowrunnern, die von "Mutter Gans" angeheuert worden waren, gerettet wurde, hatte die Erfahrung bei dem "Deichgrafen" der Wattsucher ihren Charakter und ihre Persönlichkeit verändert. Zunächst nach der Gefangenschaft völlig appathisch, fand sie zwar im Verlauf einiger Wochen grundsätzlich wieder zu sich selbst, aber sie ist seither dennoch deutlich verschlossener geworden, und es ist ungewiss, ob sie in Folge dessen womöglich selbst auf den toxischen Pfad gerät...


Quellenindex