Illuminates of the New Dawn

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche
Illuminates of the New Dawn
Überblick (Stand: 2064) [1]
Führung:
High Magus Dr. Rozilyn Hernandez
Sitz:
Große Loge, Washington F.D.C., UCAS

Die Illuminates of the New Dawn, kurz IoND, sind die größte öffentlich bekannte magische Gruppe.

Inhaltsverzeichnis

Hintergrund

Die Illuminaten sind in Washington FDC in den UCAS ansässig. Ihre Organisation ist in Zirkeln aufgebaut. Sie haben sich hauptsächlich der Kunst gewidmet, sind aber auch politisch aktiv. Sie glauben an die Überlegenheit der Magie und sehen Magier als Lösung für globale Probleme an. Die IoND unterstützen Programme zur magischen Forschung, Sammeln von arkanem Wissen und Artefakten, sowie politische Tätigkeiten über die New Century Partei.

Während die Illuminaten grundsätzlich der Hermetik vor allen anderen Traditionen den Vorrang geben, und dabei insbesondere dem Paradigma des Neuen Hermetizismus anhängen, nutzen sie durchaus auch traditionsfremde Praktiken: So kann es durchaus passieren, daß ein Runnerteam sich bei einem Einbruch ins HQ oder ein Logenhaus der IoND mit einem Golem herumschlagen muß, der dort als magischer Wächter dient.

Innerhalb der einzelnen Logen respektive Zirkel der IoND sind magische Duelle ziemlich populär, weil sie dem Elitarismus unter den ranghöheren Mitgliedern, der sich aus ihrer magokratischen Weltsicht ergibt, entgegenkommen. Teilweise stellen solche Zauberduelle auch einen Weg da, unüberbrückbare Streitigkeiten und Differenzen zu klären, auch, wenn derartige magische Zweikämpfe - in Einzelfällen - schon zum Tod oder zum magischen Ausbrennen des unterlegenen Magiers geführt haben.

Gegner

In Tír Tairngire hat der Prinzenrat 2060 die IoND verboten, in den ADL setzt die Dr. Faustus Gesellschaft intensive Lobby-Arbeit ein, um die IoND aus dem deutschen Uni-Apparat fernzuhalten.

In der Asante-Nation - wie auch in den Ethnonationen der Elfenbeinküste und sonstigen schwarzafrikanischen Stammesländern - stoßen ihre wohltätigen Angebote hermetischer Ausbildung und Förderung für magisch begabte Kinder auf erbitterte Ablehnung der einheimischen Schamanen.

Bei der Jagd nach Artefakten treten sie - zwangsläufig - gelegentlich der Atlantean Foundation und deren bewaffneten Arm, den Mystic Crusaders, dem Apep Consortium, magielastigen Gruppierungen der organisierten Unterwelt wie den Triaden und bestimmten Megakonzernen mit besonderen Interessen im arkanen Bereich wie Saeder-Krupp, Wuxing Inc., MCT und Aztech auf die Füße.

Mitglieder


Endnoten

Quellenangabe

  1. Loose Alliances S. 89

Quellenindex

Quellenbücher

Deutsch Englisch

Romane

Deutsch Englisch

Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Nützliche Seiten
Werkzeuge
In anderen Sprachen