Wolfsburg

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wolfsburg
Überblick (Stand: 2074)

Wappen von Wolfsburg.png

Koordinaten:
52°25' N, 10°47' O (GM), (OSM)
Industrie:
VW (Konzernhauptsitz / Stammwerk)
GeoPositionskarte ADL.svg
Markerpunkt rot padded.png

Wolfsburg ist eine Stadt im Norddeutschen Bund, in der Allianz Deutscher Länder, in der auch schon vor Einführung der Exterritorialität praktisch alles auf den Volkswagen-Konzern ausgerichtet war.

Wolfsburg bildet zudem das südöstliche Ende der Lüneburger Heide.

Geschichte

Das Schloss Wolfsburg geht auf die gleichnamige Burg zurück, die bereits im 13. Jahrhundert von den Rittern von Bartensleben errichtet, und später mit Hilfe des Reichtums der wohlhabenden Gutsherren zum Rennaissanceschloss umgebaut wurde. Im 16. Jahrhundert stiftete Hans "der Reiche" von Bartensleben sein Vermögen den Armen seiner weitverzweigten Ländereien. Die Stiftung überdauerte bis zu Beginn des 20. Jahrhunderts, als die öffentliche Hand die Fürsorge für die Bedürftigen in der Region übernahm.[1]

Als Stadt gegründet wurde Wolfsburg allerdings erst 1938 für die Arbeiter der Autofabrik, wo der damals "KdF-Wagen" genannte VW Käfer gebaut werden sollte, und sie ist damit eine der wenigen kompletten Stadtneugründungen in Deutschland im 20. Jahrhundert. Ursprünglich trug sie den - arg sperrigen - Namen "Stadt des KdF-Wagens bei Fallersleben". Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs wurde daraus offiziell die VW- und Autostadt Wolfsburg, die wenigstens zeitweilig die fünftgrößte Stadt Niedersachsens war[2] und im 21. Jahrhundert nach wie vor den Hauptsitz von VW beherbergt.[3]

Als zu Beginn des 21. Jahrhunderts das Schloss Wolfsburg wieder aus Staats- in privaten Besitz wechselte, wurde erneut eine an die Burg gekoppelte Stiftung gegründet.[1]

Im Waldgebiet von Ehra-Lessien, nördlich von Wolfsburg, verbirgt sich zudem die große Volkswagen-Strecke, wo VW seine neuesten Prototypen und Erlkönige erprobt, und die gut gegen Spione mit fliegenden Drohnen und Hackern geschützt wird.[4]

Kultur

Sport

Wolfsburg hat mehrere professionelle Sportteams: Die Fußballer des «VfL Wolfsburg» in der LNB, die schon vor der Jahrtausendwende als Werksteam von VW vermarktet wurden,[5] und daneben die Combatbiker des «Wolfsburger Rudels».[6]

Schatten

Wolfsburgs Schattenszene beherbergt auch diverse Ex-Angestellte des Volkswagen-Konzerns, an die man sich als Runner wenden kann, wenn man Experten für Aufrüstung und Umbauten an Fahrzeugen dieser Marke sucht.[7]

Trivia

Der Stadtteil Stöcken in Hannover trägt den Spitzname "Klein Wolfsburg", da sich dort das wichtigste Werk der VW-Nutzfahrzeugsparte samt besseren Arbeitersiedlungen für die Werktätigen des Autobauers befindet.[8]


Endnoten

Quellenangabe

Index

Weblinks