Liechtenstein

Aus Shadowhelix
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Liechtenstein
Überblick (Stand: 2070)
Hauptstadt: Vaduz
Kriminalität:
La Svizzera, Vory (Tremaine-Guliyev), Yakuza (Kabayashi-gumi)

Liechtenstein ist ein Kanton der Schweizerischen Eidgenossenschaft.

Geschichte

Kurz nach dem Crash von 2029 war Fürst Philip-Erasmus I. unter dem Druck des Schweizer Bundesrates von allen Ämtern zurückgetreten, um so die Eingliederung des ehemaligen Fürstentums Liechtenstein als Kanton in die Schweiz zu ermöglichen.[1]

In Liechtenstein fand das sorgfältig geheimgehaltene Treffen zwischen Hedwig Gabler - der aus dem Gefängnis entkommenen Anführerin der Groß-Badischen Kreuzzugsbewegung - und Alfons Hunggarten, dem greisen, an den Rollstuhl gefesselten ehemaligen Kanzler des Süddeutschen Bundes statt. Bei dieser Zusammenkunft beschlossen die beiden gescheiterten Politiker eine Allianz mit dem Ziel des Dracozids - des Völkermords an den Drachen.

Wirtschaft

Liechtenstein ist auch (oder erst recht) nach seinem Beitritt zur Schweizerischen Eidgenossenschaft noch immer ein bedeutender Bankenstandort.

Konzerne

Mitsuhama Computer Technologies hat sein europäisches Konzern-HQ zu Beginn der 2070er im Kantonshauptort Vaduz.[2]

Unterwelt

Der Schweizerische Mafia-Ableger La Svizzera mit den aus dem Trentino stammenden Familien der Riccardis und der Brivios besitzt hier - wie auch in Zürich - ebenso wie das Kabayashi-gumi der Yakuza mehrere Banken, und widmet sich Aktivitäten wie Online-Bankbetrug und vor allem Geldwäsche. Dabei kamen sich die Unterwelt-Decker einschließlich jener der Tremaine-Guliyev Organizatsiya der Vory v Zakone, die hier ebenfalls ihre schmutzigen Euros waschen und Banker erpressen zumindest in den 2060ern im lokalen Grid häufig in die Quere.


Endnoten

Quellenangabe

  1. Shadowrun - Die 6. Welt S. 122
  2. Mephisto 45 - "Die Geister, die man ruft Teil 2", S. 31-32, 35

Quellenindex

Deutsch Englisch

Weblinks