Fußanker

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fußanker
Typ: Cyberware / Bodyware
Verfügbar seit: 2056[1]
Preisniveau: ca. 2000¥[2]
Legalität: Legal[2]
Eingriffsintensität: Gering [2]

Fußanker sind eine besondere Form des Cybersporns, die nicht dem Kampf dient und daher nicht zu den Cyberwaffen, sondern zur Bodyware gezählt wird.

Funktion

Der Fußanker ist eine Cyberware-Augmentierung, die zwar vom Cybersporn abgeleitet wurde, aber eine ganz andere Funktion hat: Diese einziehbaren, mit einer starken Feder gespannten oder druckgetriebenen,[3] massiven und oft mit Widerhaken versehenen Metallstifte[4] sind dafür gedacht, in den Boden unter den Füßen des Trägers getrieben werden und ihn dort zu verankern.[4] Üblicherweise werden sie im Unterschenkel platziert und treten durch die Ferse aus.[1]

Diese Bodyware ist primär für den einbau in Cybergliedmaßen entwickelt worden,[1] aber - mit einigen Schwierigkeiten - auch in einem organischen Bein einsetzbar.[5] Um den Verankerungseffekt nicht zunichte zu machen und auch gegen Widerstand aufrecht zu bleiben, müssen Knöchel, Ferse und Schienbein des Trägers in einer der Kompositknochenbildung ähnlichen Prozedur verstärkt werden, um zu verhindern, dass diese Knochen unter den zu erwartenden Belastungen brechen.[1]

Effekte

Fußanker können in normalen Baumaterialien bis hin zu Plasticrete eindringen, aber nicht in gehärteten Materialien,[5] sie sind auch auf weichem Untergrund nur beschränkt einsetzbar.[3][1] Neben einem Schutz davor, umgeworfen zu werden ist der Hauptzweck von Fußankern, einem Charakter zu erlauben, Waffen mit hohem Rückstoß zu bedienen, ohne von ihnen umgeworfen zu werden.[3][4][1]

Natürlich sollten Träger von Fußankern ihr Schuhwerk anpassen; allerdings stößt der Anker im Zweifel auch einfach durch die Sohle. Danach sind dann eben neue Schuhe vonnöten. Aus nahe liegenden Gründen funktioniert diese Vercyberung eher schlecht in hochhackigen Schuhen.

Wenn sie im Notfall als Waffe benutzt werden, können Fußankerähnlich wie Sporne schwere Verletzungen verursachen. Ihre Position macht sie zwar nicht ideal dafür, aber manche Ars Cybernetica-Gladiatoren haben diese Cyberware schon erstaunlich effektiv zweckentfremdet.[5][3][4][1]

Modelle

Krupp Specialist Engineering SureSpike
Ein Fußankersystem, das in Saeder-Krupps Höllensturm Artillerie-Cybersuite verwendet wird. [6]


Endnoten

Quellenangabe

  1. a b c d e f g Cybertechnology S. 34
  2. a b c Chrome Flesh S. 85
  3. a b c d Man & Machine: Cyberware S. 29
  4. a b c d Augmentation S. 40
  5. a b c Chrome Flesh S. 84
  6. The Way of the Samurai S. 12

Index

Deutsch Englisch

Weblinks