Sporn

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sporn
Typ: Cyberware / Cyberwaffen
Verfügbar seit: mind. 2050[1]
Preisniveau: ca. 5000¥[2]
Legalität: Verboten[2]
Eingriffsintensität:
Gering[2]

Sporne sind in Armen, Beinen oder anderen Körperteilen verborgene, ausfahrbare Klingen oder spitze Metallstifte. Sie sind typische Cyberwaffen.

Beschreibung

Sporne sind in verschiedenen Varianten erhältlich.[1] Die Implantate haben üblicherweise eine bis drei Klingen oder Stacheln.[2] Die Urban Kshatriya-Cybersuite enthält etwa Einklingen-Sporne.[3] Meist sind Sporne, im Unterschied zu einer einzelnen, geraden Handklinge, mehr oder minder stark gebogen. Sie sind ein beliebtes Upgrade in Cybergliedmaßen, aber werden noch häufiger als Stand-Alone-Augmentierung in den Körper eines Nutzers eingepflanzt.[4]

Die üblichste Form sind in Langknochen (des Unterarms, üblicherweise) verankerte, ausfahrbare Klingen,[1], die auf dem Handrücken austreten.[5] Eine weitere häufig anzutreffende Variante sind drei kurze Klingen, deren implantierte Scheiden sich im Handrücken befinden,[5] und in die Handknochen eingelassen werden.[1] Diese Variante tritt meist an den Fingerknöcheln aus.[5] Die länge solcher Klingen in ausgefahrenem Zustand kann bis zu 30 cm betragen.[5]

Sporne können jedoch auch - besonders bei Cybergliedmaßen - an Unterarmen, Elbogen, Knien oder Fersen angebracht respektive implantiert sein, was jeweils andere, z. T. sehr überraschende Nahkampftechniken erlaubt, die mit Ars Cybernetica, Eztlizli und Sangre y Acero[6] auch schon eigenständige Kampfkünste inspiriert haben. Auch Kampfkünste wie Ninjutsu und Pentjak-Silat haben spezielle Techniken für den Einsatz von Cyberimplantatwaffen entwickelt.[7]

Eine besondere Variante ist die sog. Projektilsporne - ein Sporn, der katapultartig auf einen Gegner abgeschossen werden kann, und damit praktisch zum Wurfmesser wird.[8]

Bedeutung

Überwiegend sind Sporne komplett verboten,[2] nur in Aztlan, Liegenschaften von Aztechnology und einigen anderen Ländern können sie eingeschränkt erworben werden.[9] Dennoch gehören sie auf der Straße zum verbreitetsten Chrom überhaupt und sind die ikonischen Spielzeuge der straßensamurai, Razorboys und Messerklauen.[2]

Während sie in den Grubenkämpfen in Aztlan praktisch Standard und ihr kreativer Einsatz einen wesentlichen Teil der dort entwickelten Kampfkunst Sangre y Acero (und der Unterhaltung des Publikums) sind,[6] und auch Ollamalitzli-Spieler sie selbstverständlich einsetzen, kann ihr (lethaler) Gebrauch im Urban Brawl als Foul geahndet werden [10].

Unterscheidung von Nagelmessern

Von den unter den Fingernägeln eines vercyberten Kämpfers verborgenen Nagelmessern unterscheiden sie sich vor allem in der Größe, da diese eher mit der kleinsten Klinge eines Schweizer Taschenmessers aus dem Hause Victorinox zu vergleichen sind, während Sporne deutlich größer und stärker ausgelegt sind.[2] Außerdem treten sie nicht in den Fingern, sondern an unterschiedlichen Punkten des Handrückens aus.[5]

Modelle

  • Ares Grimdark: Ein beliebter Cybersporn der 2060er.[11]
  • Aztechnology Itzihuihuiyac : Teil des Cuanmitzli-Cybersets.[9]
  • Siegel K3: Beliebte Straßencyberware. Das System besteht aus nur einem breiten Sporn. Siegel K3 werden in der beliebten Urban Kshatriya-Cybersuite verwendet.[3]


Endnoten

Quellenangabe

Quellenindex

Deutsch Englisch

Weblinks