American Association for the Advancement of Thaumaturgy

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche

American Association for the Advancement of Thaumaturgy (AAAT) ist eine Organisation in den UCAS und stellt so eine Art Berufsvereinung von Magiern dar.

Geschichte

In den frühen 2030ern identifizierte die American Association for the Advancement of Thaumaturgy die körperlichen Adepten offiziell als eine Ausprägung magischer Begabung und löste damit nichtzuletzt die sich über mehr als ein Jahrzehnt hinziehenden Debatten über die rechtliche Stellung adeptischer Sportler im Profisport aus.[1]

Die AAAT erhielt 2057 in Dunkelzahns Testament 500.000 Nuyen, die sie für Aufklärungsarbeit zum Phänomen Magie nutzen soll.

Ich hinterlasse der American Association for the Advancement of Thaumaturgy 500.000 Nuyen, auf dass sie die Öffentlichkeit über die Natur der Magie aufkläre. Magie und Wissenschaft sind gleichwertige Teile des menschlichen Erbes und sollten darum nicht miteinander im Streit liegen.
--Dunkelzahns Testament (Übersetzung) [2][3]

Sie gehörte auch zu den Organisationen, die Anne Penchyk unter die Schirmherrschaft des ebenfalls aus Dunkelzahns Nachlass gegründeten John Timmons Memorial Fund bringen wollte.[4]

Publikationen

Die Organisation hat einen Verlag, die AAAT Press, der unter anderem die Proceedings of the AAAT herausgibt.

  • Broschüre What You Need To Know About Magic


Endnoten

Quellenangabe

  1. Shadowbeat S. 62
  2. Dunkelzahns Testament
  3. Portfolio of a Dragon: Dunkelzahn's Secrets S. 26
  4. Portfolio of a Dragon: Dunkelzahn's Secrets S. 64 Shadowtalk Bitter Lemon

Quellenindex

Quellenbücher

Deutsch Englisch

Sonstige

Deutsch Englisch

Zugeordnete Schriften

Deutsch Englisch

Weblinks

Shadowiki: American Association for the Advancement of Thaumaturgy