AldiBurger

Aus Shadowhelix
(Weitergeleitet von Aldi-Burger)
Wechseln zu: Navigation, Suche
AldiBurger
Überblick (Stand: 2072) [1]
Mutterkonzern: Aldi-Real Waren GmbH
Branche: Systemgastronomie
Konzernstatus: Tochterfirma

AldiBurger ist eine billige Fast-Food-Kette, die zur Aldi-Real Waren GmbH und somit zur ATLM-Gruppe gehört, die sich wiederum im Besitz von Regulus Joint Industries befindet. Filialien von AldiBurger sind quasi überall in der ADL zu finden.

Geschichte

AldiBurger entstand nach dem Crash von 2029 durch die Übernahme diverser ehemaliger amerikanischer Fastfood-Filialien in Deutschland als innerdeutsche Systemgastronomie. Als die ATLM-Gruppe von British Industrial PLC in den frühen 2040ern übernommen wurde, entschied man sich - obwohl British Industrial u.a. mit Regal Burgers eine eigene Fastfood-Kette besaß - die Marken von Aldi-Real und somit auch AldiBurger beizubehalten.[1]

Mit dem Auftauchen von Taco Temple in der ADL gerieten diverse deutsche Fastfood-Platzhirsche, zu denen auch AldiBurger gehörte, unter Druck ihre Umsätze gegen den Neuankömmling zu verteidigen.[2]

Speisen

AldiBurger bot - wie viele andere Fastfoodketten - Soyfood an. Hierzu zählten etwa Soy-Tex-Burger und Soyfritten, zu denen man sich Schmelzkäsesoße bestellen konnte [3], wie auch der Triple-Bacon-Chili-Cheese, bei dem der Kunde mittels einer Pipette mit zusätzlichem Röstzwiebelaroma nachwürzen kann. Der massive Einsatz von Geschmacksverstärkern tröstet dabei über die pappeartige Konsistenz der Burger hinweg. [4] Ebenso gibt es auch die für derartigen Ketten typischen Desserts und Heißgetränke wie etwa Softeis mit Karamelsose und winzigen Schokoladenbits oder Cappuchino mit Extra Sahne und Marshmallow-Flavour, und natürlich auch diverse "Menüs" - etwa das XXL Soy-Bacon-Burger-Menü mit einer Extraportion Röstzwiebelaroma [5]. Es gab jedoch auch Produkte mit echtem Fleisch, wie etwa der "FreiBurger", einem spezial von der Freiburger Metzger-Innung erdachter, relativ scharfer und für Trolle angemessen große Burger, der nach der Großfeier zum Jahreswechsel 2074 / 2075 von AldiBurger markenrechtlich geschützt wurde.[6]



Endnoten

Quellenangabe

Index

Schreibvarianten

Quellenbücher

Sonstige

  • NovaPuls
    • 2075-01-01 "Großfeier zum Jahreswechsel zieht tausende Trolle und Orks aus der ADL nach Freiburg."
    • 2076-06-21 "Polizeipräsident weist Vorwürfe über „Todesschwadrone“ zurück"
    • 2076-12-25 "Kinderkrippe-Leiter tot aufgefunden"
    • 2080-02-29 "Heiß! Taco Temple erorbert die ADL"

Weblinks