Awakened Liberation Front

Aus Shadowhelix
(Weitergeleitet von ALF)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Awakened Liberation Front (ALF) ist eine ökoterroristische Gruppierung, die sich gegen den Missbrauch von (insbesondere erwachten) Crittern in Forschung, Konzernsicherheit, als Schauobjekte in zoologischen Gärten und zur Gewinnung von Nahrungsmitteln für die Metamenschen wendet. Sie lehnt die gentechnische Optimierung und die Aufrüstung von Tieren mittels Cyber- und Bioware-Implantaten - und natürlich erst recht die umstrittene Genkunst - vehement ab. - Wie der Name schon sagt fällt die Organisation vorallem durch - gewaltsame - Tierbefreiungsaktionen auf. Ebenso befreien manche Aktivisten der Gruppe gelegentlich auch gebundene Geister aus der Gewalt ihres Beschwörers, um dem "Recht auf Freiheit der Kreatur" Geltung zu verschaffen. Zivile, unbeteiligte Opfer und Kollatteralschäden, die von befreiten Crittern oder Geistern angerichtet werden, nehmen die Aktivisten von ALF dabei häufig billigend in Kauf.

Es gibt starke Übereinstimmungen mit dem radikalen, militanten Flügel von PETA ("People for the Ethical Treatment of the Awakened") dessen Mitglieder ebenfalls Tierbefreiungsaktionen gutheißen und durchführen.

Vor dem Erwachen gab es allerdings bereits eine Organisation radikaler Tierbefreier, die sich ALF nannte, was damals als Kürzel für «Animal Liberation Front» stand.


Quellenindex

Deutsch Englisch

Weblinks