Shadowhelix:Richtlinien

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Artikel enthält eine Sammlung von Richtlinien, die bei der Erstellung von Artikeln, Kategorien etc. beachtet werden sollten.

Artikel

  1. Die wichtigste Regel vorweg: In der Shadowhelix werden keine Regel-Artikel angelegt sondern ausschließlich solche, die der Weltbeschreibung dienen. Als Regel-Artikel werden solche Artikel verstanden, die entweder Zahlenwerte und Würfelanweisungen enthalten oder Meta-Informationen über die Welt von Shadowrun enthalten - also solche Informationen, die Charakteren in der Welt von Shadowrun nicht zugänglich sind. Im Umkehrschluss sind alle Informationen erlaubt, von denen Charaktere der Sechsten Welt Kenntnis haben könnten.
  2. Inhalte aus offiziellen Quellen (Regelwerke & Quellenbände) oder halboffiziellen Quellen (Romanen & anderen Veröffentlichungen) sind entsprechend zu kennzeichnen. Inoffzielle Inhalte (eigene Ideen & nicht durch Quelle belegte Schlüsse) bleiben ohne Kennzeichnung.
  3. Wird ein Artikel, der ein Thema aus offiziellen oder halboffiziellen Quellen behandelt, mit inoffiziellen Erweiterungen ergänzt, ist zu prüfen, ob die Erweiterung für zukünftige Editoren nachvollziehbar gemacht werden kann durch
    1. Shadowtalk, der für Erweiterungen, die Meinungen oder Gerüchte wiedergeben, geeignet ist oder
    2. das Gliederungselement Erläuterungen, das sich insbesondere für Schlussfolgerungen aus Quellen eignet (siehe Shadowhelix:Musterartikel).
  4. Inhalte aus Romanen, Abenteuern und ähnlichem sind nicht mit einer Spoiler-Warnung zu versehen. Es erfolgt keinerlei Kennzeichnung, dass der Inhalt eines Artikels oder Teile davon Inhalte von Romanen oder sonstigen Werken vorwegnehmen.
  5. Shadowtalk dient in Artikeln, die ein Thema aus offiziellen oder halboffiziellen Quellen behandeln, der Bereicherung des Inhalts mit Kommentaren, Anekdoten oder Gerüchten. Der Shadowtalk wird deshalb nicht dazu verwendet Fakten über das Thema zu vermitteln.
    Ein Fakt ist alles, was eine halboffizielle oder offizielle Quelle belegt, es sei denn eine Quelle höherer Autorität widerspricht dem.
  6. Alle Informationen gelten so lange als wahr bzw. gegeben, bis sie durch eine höherrangige Quelle widerlegt werden. Wird eine Information widerlegt, ist sie wenn möglich zu korrigieren oder ansonsten zu entfernen.
  7. Innerhalb der Artikel werden keine Hinweise gesetzt, dass der Inhalt nichts oder nur Teilweise mit der Realität zu tun hat bzw. frei erfunden ist.
  8. In die Zeitleiste und die Jahresartikel, z.B. 2011, sollen nur Daten aus offiziellen und halboffiziellen Quellen und keine inoffiziellen Inhalte eingetragen werden. Die Beschränkung betrifft ausdrücklich nur diese Artikel.

Neue Artikel

  1. Ein Artikel muss immer auch Shadowrun-spezifische Informationen enthalten! Hat ein Thema kein direkten Bezug zu Shadowrun, so gehört es vermutlich nicht in die Shadowhelix.
  2. Ein Thema, das keine eigenständige Bezeichnung hat, benötigt i.d.R. keinen eigenen Artikel sondern ist Bestandteil eines übergeordneten Themas/Artikels. Dies betrifft insbesondere Artikel mit zusammengesetzen Artikelnamen, die durch von, in, aus etc. verbunden werden (Bsp.: SimSinn-Filme mit Karl Kombatmage benötigen keinen eigenen Artikel sondern können genauso gut in einem oder beiden übergeordneten Artikel aufgeführt werden).
  3. Falls abzusehen ist, dass es zu einem Thema nur sehr wenig zu sagen gibt, sollte geprüft werden, ob sich der Inhalt nicht in einen anderen Artikel integrieren lässt.
  4. Behandelt ein neuer Artikel, ein Thema aus offiziellen oder halboffiziellen Quellen, werden immer Quellen angegeben (siehe Shadowhelix:Musterartikel). Ist das nicht möglich, wird die Vorlage:+quelle verwendet, um den Artikel zu markieren.

Artikelnamen

  1. Artikelnamen sollten so gewählt werden, dass es nicht zu Überschneidungen mit anderen Artikeln kommt. Bei mehrdeutigen Artikelnamen ist zur Unterscheidung in Klammern ein Themenbereich anzugeben (Bsp.: Megakons).

Redirects

  1. Es sollten nur soviele Redirect erstellt werden, wie unbedingt nötig, um eine gewisse Übersichtlichkeit in der Artikelliste zu bewahren.
  2. Es sollte keine Falschschreibungs-Redirects geben. Falsch geschriebene Wikilinks sind zu korrigieren, anstelle einen Redirect zur korrekten Schreibweise zu erstellen.
  3. Redirects mit Schreibvarianten des Artikelnamens oder eventueller Synonyme sollten vermieden werden, auch wenn in Quellenbüchern unterschiedliche Schreibweisen auftreten. Notfalls einigt man sich auf eine Variante. (Bsp.: Konzerngerichtshof, Konzern-Gerichtshof, Konzern Gerichtshof)
  4. Anderssprachige Bezeichnungen, die als Übersetzungs-Redirect auf den deutschen Artikelnamen verweisen, sollten nur dann angelegt werden, wenn die Bezeichnung mit ähnlicher Häufigkeit wie der deutsche Name verwendet wird. Eventuell ist eine anderssprachige Bezeichnung der deutschen als Artikelname vorzuziehen. Ein Redirect kann dann eingespart werden. (Bsp.: Fixer und Schieber sind gleichwertig, Draco Foundation ist Draco-Stiftung vorzuziehen)
  5. Redirects sollten stets innerhalb eines Namensraums bleiben. (Bsp.: Ein Artikel-Redirect sollte nur auf einen Artikel verweisen nicht aber auf eine Kategorie.)
  6. Direktlinks, die nur auf einen Teil eines Artikels verweisen, gleichzeitig aber ein eigenständiges Lemma darstellen, sollten stattdessen immer als Redirect angelegt werden. (Bsp. Der Link [[Verbrechersyndikate#Mafia|Mafia]] sollte als als Redirect Mafia, der auf Verbrechersyndikate#Mafia verweist, angelegt werden.)

Wikilinks

  1. Artikel ohne Shadowrunbezug - beispielsweise Begriffserklärungen realer Dinge - sollten ggf. nach Wikipedia verlinkt werden ([[wp:Begriff]]). Alle anderen Themen sollten ShadowHelix-intern behandelt werden; selbst dann, wenn keine offiziellen Quellen darüber existieren (Bsp.: Kleinere Städte oder Länder).
  2. Sofern bekannt, sollte ein Link immer zum eigentlichen Thema verweisen, nicht zu einem Redirect auf das Thema.