Greif

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche
Es könnte auch Greif (Totem) gemeint sein.
Greif
(Alatusleo aquila)

Critter Griffin.jpg

© FanPro
Systematik
Gattung
Alatusleo
Art
Greif
Verbreitung Hochgebirge

Der Greif (engl. Griffin oder Griffon) ist ein erwachter Critter mit erstaunlicher Ähnlichkeit zu seinem namensgebenden mythologischen Gegenstück. Der sogenannte Falsche Greif ähnelt dem Greifen sehr, ist aber nicht geflügelt.

Begriff

Als systematischen Namen trägt der Greif zunächst den Gattungsnamen Alatusleo, zusammengesetzt aus dem lateinischen Worten alatus, "geflügelt" und leo, "Löwe", zusammen also "geflügelter Löwe". Der Zusatz Aquila heißt Adler.

Merkmale

Der Greif hat wie in den meisten traditionellen Darstellungen einen Großkatzenkörper, starken Adlerflügeln, Raubvogelfüßen mit scharfen Klauen als Vorderbeinen und einem Adlerkopf samt entsprechendem Schnabel.

Vorkommen

In der Alpeninterdiktszone der Schweiz wurde zwischen 2021 und 2022 ein Greifenpaar angesiedelt, auch wenn dies erbitterte Proteste der Bergbauern zur Folge hatte, die um ihr Vieh fürchteten.[1] Im Jahre 2057 konnten die Umweltschützer der SEg stolz vermelden, dass das Paar mit der Aufzucht eines Jungen beschäftigt war. - Die Lage des Nestes wurde jedoch geheimgehalten, um keine Wilderer anzulocken.[2]


Endnoten

Quellenangabe

  1. Chrom & Dioxin ?
  2. Walzer, Punks & Schwarzes ICE S. 145

Quellenindex

Deutsch Englisch