Todesklapper: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Shadowhelix
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(+sww-link,profil)
K
 
(10 dazwischenliegende Versionen von 3 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 6: Zeile 6:
 
|VERBREITUNG=Süden von [[Nordamerika]]
 
|VERBREITUNG=Süden von [[Nordamerika]]
 
}}
 
}}
Die um die 190 cm lange '''Klapperschlange''' (engl. ''Deathrattle'') ist mit der Diamantrückenklapperschlange eng verwandt. Sie hat ein sehr starkes, tödliches Gift, kann dieses auch über 2m weit verspritzen. Sie kommt hauptsächlich im Süden von [[Nordamerika]] vor.
+
Die um die 190 cm lange '''Todesklapper''' oder '''Todesrassel''' (engl. ''Deathrattle'') ist die [[Erwachen|erwachte]] Form der [[wp:Diamant-Klapperschlange|Diamantrückenklapperschlange]] und ist weitaus aggressiver und schneller als ihre mundane Verwandte. Sie hat ein sehr starkes, tödliches Gift und kann dieses auch über 2m weit spucken. Sie kommt hauptsächlich in den Wüsten und Ödländern des südlichen [[Nordamerika]]s vor.
  
 
<!-- Ende des Artikelinhalts - Metainformationen -->
 
<!-- Ende des Artikelinhalts - Metainformationen -->
  
 
==Quellenindex==
 
==Quellenindex==
*[[Handbuch der Erwachten Wesen (Quelle)|Handbuch der Erwachten Wesen]]
+
{{IdxTab|2/3=1
 +
|
 +
*{{QDE|ck}} {{+idx}}
 +
*{{QDE|hbew}} {{+idx}}
 +
|
 +
*{{Qen|hs}} {{+idx}}
 +
*{{Qen|pana}} {{+idx}}
 +
}}
 +
 
 +
==Weblinks==
 +
*{{Shwp|Todesklapper|Shadowiki: Todesklapper}}
  
 
[[Kategorie:Critter]]
 
[[Kategorie:Critter]]
 +
[[Kategorie:Erwachte Formen]]
  
 
[[en:Deathrattle]]
 
[[en:Deathrattle]]

Aktuelle Version vom 22. September 2019, 16:03 Uhr

Todesklapper
(Crotalus nex)

Critter Deathrattle.JPG

© FanPro
Gründerart Diamant-Klapperschlange (Crotalus adamanteus)
Verbreitung Süden von Nordamerika

Die um die 190 cm lange Todesklapper oder Todesrassel (engl. Deathrattle) ist die erwachte Form der Diamantrückenklapperschlange und ist weitaus aggressiver und schneller als ihre mundane Verwandte. Sie hat ein sehr starkes, tödliches Gift und kann dieses auch über 2m weit spucken. Sie kommt hauptsächlich in den Wüsten und Ödländern des südlichen Nordamerikas vor.


Quellenindex

Deutsch Englisch

Weblinks