Republik Irland

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche
Republik Irland
(1921 - 2014)

Flagge Irland.svg

Nachfolgestaat:
Vereinte Freie Republik Irland
Hauptstadt: Dublin

Die Republik Irland (irisch Poblacht na hÉireann, engl. Republic of Ireland) ist ein ehemaliger Staat, der zwischen 1921 und 2014 bestand und den von Großbritannien unabhängigen Teil von Irland ohne die nördliche Provinz Ulster umfasste. Die fortgesetzte Zugehörigkeit von Nordirland zum Vereinigten Königreich war ein politischer Streitpunkt, der sich durch das 20. Jahrhundert als ein teilweise äußerst blutiger Konflikt zog. Die Republik Irland ging mit der Wiedervereinigung der beiden Landesteile in die Vereinte Freie Republik Irland über.

Geschichte

Am 16.Juni 2014 beschloss das britische House of Commons den Dissolution Act und beschritt damit den Weg einer Wiedervereinigung von Irland mit der britischen Provinz Nordirland. Eine Woche später wurde das Abkommen von Galway zwischen der britischen und der irischen Regierung unterschrieben mit dem die Vereinte Freie Republik Irland gegründet wurde.


Quellenindex

Deutsch Englisch

Weblinks