Mérida

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mérida
Überblick (Stand: ?)
Status: Hauptstadt
Koordinaten:
20°58' N, 89°36' W (GM), (OSM)
GeoPositionskarte Yucatán.svg
Markerpunkt rot padded.png

Mérida ist Hauptstadt von Yucatán.

Magie

In Mérida gibt es viel Magie, was anziehend auf Geister wirkt. Sehr viele der Geister, die es dort hin zieht, sind auf lebende, menschliche bzw. metamenschliche Geistergefäße angewiesen, und es gibt in der Folge eine regelrechte Subkultur von - hier poseído genannten - Personen, die sich als solche zur Verfügung stellen, was als lukrativ gilt, da die Geister sich mit Gefallen revanchieren, wobei unter den Geistern Personen mit Cyberware als Wirtskörper auf Zeit besonders begehrt sein sollen. Hinzu kommt, dass es Metamenschen gibt, die - nachdem sie wiederholt als Geistergefäß gedient haben - geradezu süchtig nach weiteren Besessenheitserfahrungen sind, den Zugriff auf Magie genießen, den sie sonst nicht hätten, und teilweise dauerhafte Abmachungen mit einzelnen Geistern eingehen. - Mit dem Auftreten von KFS hat sich hier jedoch die Anzahl an Personen, die sich dem verweigern, drastisch erhöht, wozu noch kommt, dass KFS-Infizierte - wenn sie einmal von den KFS-Naniten mit fremden Persönlichkeitsfragmenten überschrieben wurden - scheinbar nicht mehr besessen werden können. - Umgekehrt scheint eine akute Besessenheit durch einen Geist allerdings einen Schutz vor KFS-Infektion zu bieten.[1]


Endnoten

Quellenangabe

  1. Gestohlene Seelen S. 21-22

Index

Deutsch Englisch

Weblinks