Kentucky

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kentucky
Überblick (Stand: ?)
Hauptstadt: Frankfort

Kentucky ist ein Bundesstaat der UCAS.

Geschichte

Während des Sezessionskriegs im 19. Jahrhundert versuchte Kentucky (ursprünglich einer der Sklavenhalter-Staaten) zunächst zwischen dem Norden und der damaligen Konföderation, die sich von den Vereinigten Staaten abgespalten hatten Neutralität zu wahren. Dies funktionierte jedoch nicht, da die Sezessionisten versuchten, Kentucky mittels Propaganda und Gewalt auf ihre Seite zu ziehen, und führte dazu, dass der Staat zwischen Unterstützern des Südens und des Nordens gespalten wurde, und Einwohner Kentuckys auf beiden Seiten als Guerillas (und gegeneinander) kämpften, wobei sich der Bruch häufig mitten durch die Familien zog. - Ungeachtet dessen bezog Kentucky nach dem Ende des Bürgerkriegs klar Position auf Seiten der unterlegenen Südstaaten.

Als - nach der Vereinigung der Rumpfstaaten der alten USA mit den Überresten Kanadas zur UCAS - im Süden die Ablehnung dieses Schrittes wuchs, kam es im Verlauf des Jahres 2033 zum Eklat, als der Block der Südstaaten inklusive Kentuckys unter Führung der Senatoren von Alabama und Georgia geschlossen den Kongress verließ. In Atlanta wurde eine Konferenz abgehalten, in der man die Möglichkeit einer Sezession diskutierte. Kentucky zog sich allerdings als einziger der vierzehn Staaten vorzeitig aus den Verhandlungen zurück, und verblieb bei der Gründung der Confederation of American States in der Union.

Geographie

Grenzen

Kentucky grenzt im Süden an den Konföderationsstaat Tennessee, und im Südwesten mit South Missouri an einen weiteren Mitgliedsstaat der Konföderation, im Nordwesten an Illinois, im Norden an Indiana und Ohio, und im Nordosten und Osten an West Virginia - vier Staaten der Union - während im Südosten mit Virginia ein weiterer Konföderationsstaat liegt.[1]

Städte


Endnoten

Quellenangabe

Index

Quellenbücher

Deutsch Englisch

Sonstige

Deutsch Englisch


Weblinks