Hotel Himmelsruh

Aus Shadowhelix
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hotel Himmelsruh
Überblick (Stand: 2063)[1]
Kurzbeschreibung: Sarghotel
Lage:
Bahndammsiedlung, Leoben, Österreich
Preise
1 Miete für einen Sarg 
5 Euro pro Stunde
10 Euro für die ganze Nacht
Heizung 
+ 15 Euro extra
Toilettenbenutzung 
1 Euro pro Sitzung

Hotel Himmelsruh ist ein primitives Sarghotel in der Bahndammsiedlung Leobens in der österreichischen Steiermark.

Beschreibung

Das Hotel besteht aus einem 10 Meter Gerüst aus rostigen Stahlrohren, an dem sich die knapp ein Meter hohen und zwei Meter langen Schlafsärge reihen, zu denen eine schmale Aluminiumtreppe hinauf führt. Die Rezeption besteht aus einer kleinen, überheizten Holzhütte neben der Treppe, wo eine fette, alte Orkfrau die Miete für kassiert, und sich während der Arbeitszeit SimSinn reinzieht. Ein Pappschild wirbt dafür, dass "Alle Zimmer mit Trideo und Matrixzugang" ausgestattet sind. Der Trideobildschirm, der bündig jeweils in die Rückwand des Schlafsargs eingelassen ist, lässt sich weder ausschalten noch in der Lautstärke regulieren, und zeigt als einzigen Sender einen deutschen Teleshopping-Kanal.

Für die sanitären Bedürfnisse der Gäste gibt es eine kostenpflichtige Container-Toilette neben der Bude.

Der Matrixanschluss ist allerdings in Ordnung, und auch schnell genug, weshalb der zwergische Decker Bazooka am 3. Februar 2063 von hier aus in das System von Novatech in Leoben-Hinterberg deckte, während die Top-Runnerin Karo Ass auf seinen fleischlichen Körper aufpasste.


Endnoten

Quellenangabe

  1. Roman: GmbH S. 278-279

Index

Weblinks