Herbert de Vaucanson

Aus Shadowhelix
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Herbert de Vaucanson
Geschlecht Männlich
Metatyp
Nationalität französisch
Konzern-
angehörigkeit
Esprit Industries
Tätigkeit Executive (CEO, bis 2071)

Herbert de Vaucanson war der langjährige CEO des französischen Rüstungsgiganten Esprit Industries.

Biographie

De Vaucanson hatte in den Eurokriegen in der französischen Armee gedient. Er galt als Philanthrop, war aber zugleich auch ein bekannter Playboy. Lange Zeit stand er als CEO an der Spitze von Esprit Industries, einem französischen Double-A-Konzern, der 2073 von Aztechnology aufgekauft wurde. 2071 war de Vaucanson jedoch in Folge einer Serie von Skandalen gezwungen, zurückzutreten, vermutlich auch im Zusammenhang mit Project Omen, das früher im selben Jahr aufgedeckt worden war. Er ist bekannt dafür, mit dem französischen Starlet Éléa Orissa auszugehen, und war zudem ein bekannter Fürsprecher und Anwalt für die Schaffung der Konzernenklave Lille im Jahre 2072.


Index

Deutsch Englisch

Französisch

Weblinks