Giladämon

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche
Giladämon
(Heloderma diabolis)

Critter Gila Demon.jpg

© FanPro
Gründerart Gila-Krustenechse
Verbreitung Wüsten des südwestlichen Nordamerika

Der Giladämon (engl. Gila Demon) ist die erwachte Form der Gilakrustenechse. Er ähnelt seinem weltlichen Vetter, kann aber bis zu 1,7m lang werden. Der Giladämon ist ein Allesfresser der alles von kleinen Säugern bishin zu Wurzeln frisst. Er ist tagaktiv und liegt die meiste Zeit ruhig in der Sonne, reagiert aber auf Störungen äußerst aggressiv. Er greift aber selten Lebewesen an, die größer sind als er. Für sein Gift ist kein Gegengift bekannt, und manche Giladämonen sollen sogar in der Lage sein, ihr Gift zu spucken. Außerdem verfügen die Critter über ein sehr gutes Gehör und einen ebenso guten Geruchssinn. Er kommt in den Wüsten des südwestlichen Nordamerikas vor.


Quellenindex

Deutsch Englisch