Château d'If

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche
Château d'If
Überblick (Stand: ?)
Koordinaten:
43°16' N, 5°19' O (GM), (OSM)
Besitzer: Harlequin
GeoPositionskarte Frankreich.svg
Markerpunkt rot padded.png

Das Château d’If ist eine Festung auf der kleinen Felseninsel Île d’If vor der Südküste von Frankreich in der Nähe von Marseille, die dem Unsterblichen Elfen Harlequin als Wohnsitz dient.

Geographie

Die Insel mit der Festung lag ursprünglich ganz in der Nähe des alten Hafens von Marseille, hat sich aber seit dem Erwachen rätselhafterweise langsam aber sicher vom französischen Festland weg bewegt, so dass sie 2071 noch hinter den Inseln Frioul liegt.

Geschichte

Insel und Fort wurden vor über einem Jahrzehnt vom elfischen Magier Harlequin erworben, der dort zumindest sporadisch wohnen soll. Eine Weile lebte hier auch Harlequins Protegée Jane Foster.

Sicherheit

Harlequin hat die Festung mittels magischer Barrieren höchst effektiv gegen ungebetene Besucher abgesichert. In den Gewässern um die Insel tummeln sich zudem zahlreiche, teilweise gefährliche Paracritter.

Trivia

Das Château d'If erlangte international große Berühmtheit durch Roman «Der Graf von Monte Christo» von Alexandre Dumas und seine zahlreichen Verfilmungen, Trideo- und SimSinn-Remakes. In den französischen Schatten kursieren - haltlose - Gerüchte, dort würden wieder Staatsgefangene, namentlich solche, die bei Auslandseinsätzen der französischen Fremdenlegion gefangen genommen wurden, festgehalten und gefoltert und die alte Festung diene den Kampfmagiern der Légion Étrangère als Trainingsgelände.


Quellenindex

Quellenbücher

Deutsch Englisch

Romane

Deutsch Englisch

Weblinks