Partieller Cyberschädel

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche
Partieller Cyberschädel
Typ: Cyberware / Cybergliedmaßen
Verfügbar seit: mind. 2050[1]
Preisniveau: ca. 8000¥[2]
Legalität: Legal[2]
Eingriffsintensität: gering[2]

Der partielle Cyberschädel (engl. Partial Cyberskull) ist eigentlich ein Relikt aus einer Zeit, wo Cyberschädel noch sehr teuer und sehr komplex waren, um Schädelverletzungen zu beheben (und Schädelverbesserungen zu installieren), ohne die hochkomplizierte Prozedur der Hirnverpflanzung angehen zu müssen, ohne dass der Träger dabei erheblich zu Schaden kommt.[1]

Nachdem volle Cyberschädel in den frühen 2050ern beherrschbar und immer normalisierter wurden,[3] geriet diese Augmentierung mehr und mehr in Vergessenheit und war schließlich nur mehr Omegaware wie verchipte Reflexe.[1]

Mit der 50s-Nostalgie der späten 2070er und der 2080er erlebt diese Uraltware aber ein Comeback. Sei es aus Stil, sei es, weil man so einfach und ohne mehr als eine Hinterhofklinik zu benötigen einige der Vorteile eines Cyberschädels genießen kann. Chrome is back, und das gilt auch für diese Cyberware.[1]

Funktionsweise

Ein partieller Cyberschädel ist ein teilweiser Cyberersatz des Schädels üblicherweise einer Gesichtshälfte. Hier wird ein Cyberaugensockel und ein großes Interfaceboard eingesetzt, das einiges an Erweiterungen aufnehmen kann, die sonst als Headware einzeln eingesetzt werden müssten. Diese Prozedur macht das alles Essenzfreundlicher und weniger invasiv, und bietet auch besseren Zugang zu den Implantaten für Zwecke der Wartung.[1]


Endnoten

Quellenangabe

  1. a b c d e Chrome Flesh S. 88
  2. a b c Chrome Flesh S. 89
  3. Cybertechnology S. 37

Index

Deutsch Englisch

Weblinks