Diskussion:Länder der Sechsten Welt

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche

Es gibt keinen Staat der "Arabien" heißt und wenn, dann liegt dieser sicher nicht in Asien.</br> --Romaal 00:57, 27. Feb 2006 (CET)

Ich weiß nicht, obe es anno 2066 ein "Arabien" gibt. Fakt ist aber, dass Saudi Arabien in (Vorder-)Asien liegt. (Bist du neu hier, Romaal? Sollte dem so sein, heiße ich dich erstmal herzlich willkommen (auch wenn ich kein SysOp oder ähnliches, sondern freier Schreiberling bin) und wünsche dir viel Freude an diesem Projekt.)</br>
--Inspector G∞le 14:02, 27. Feb 2006 (CET)
Ja, es gibt in der Tat keinen Staat mit dem Namen Arabien. Zumindest auf der Weltkarte die ich hier vorliegen habe. Wenn jemand Quellen hat in denen Arabien vorkommt, dann lasse ich mich natürlich gerne eines besseren belehren.</br>
--Claymore 15:14, 27. Feb 2006 (CET)
Ist Arabien nicht irgendwie so einen Bezeichnung aus der Völkerkunde? Quasi die Länder in denen hauptsächlich Araber leben!? Was einen Staat Arabien angeht würde ich auch mal behaupten, dass es den so nicht gibt (und folglich auch nicht in Asien). Es sei denn 2060 haben sich die Vereinigten Arabischen Emirate, Saudi-Arabien und so zu einen Staat "Arabien" zusammen geschlossen, oder etwas in der Art...
--TheBookman 19:48, 27. Feb 2006 (CET)
Laut Shadows of Asia (S. 94/96) gab es 2055 einen Zusammenschluss unter dem Namen Arabisches Kalifat. Auf der dazugrhörigen Karte wird es dennoch schlicht Arabien genannt. Die Diskussion ist zwar schon älter, aber damit sollte das abschließend geklärt sein.
--fex 17:56, 30. Dez. 2009 (UTC)

Habe ein paar der Länder schon auf den Kontinent Asien verschoben. Sonst könnte man ja Abhilfe schaffen indem man "Vorderasien" oder "Mittlerer Osten" als neuen Bereich definiert. Bei Ozeanien brauch ich noch Abhilfe. (Ja ich bin neu hier :) Danke für die Grüße)</br> --Romaal 23:50, 27. Feb 2006 (CET)

Ich denke man sollte die Einteilung so belassen wie sie ist - also quasi die Kontinente (wenn's auch nicht ganz stimmt). Sonst verrennt man sich nur und es wird am Ende eher unübersichtlicher als übersichtlicher... Was man allerdings vielleicht mal überlegen sollte: Wie wäre es mit einer weiteren Listen-Ebene (Region), etwa so in folgender Art:
  • Europa
    • Nordeuropa
      • ...
    • Osteuropa
      • Polen
      • ...
    • Südeuropa
  • Asien
    • Vorderasien
    • Naher Osten
      • Israel
      • ...
    • Mittlerer Osten
Man könnte auch lediglich Teile unter einer Region zusammenfassen (etwa Dänemark, Schweden etc. unter Skandinavien) aber andere Länder wie beispielsweise ADL oder Schweiz direkt unter Europa stehen lassen.</br>
--TheBookman 20:10, 28. Feb 2006 (CET)

Das würde ich äußerst sinnvoll finden.</br> --62.134.230.221 17:27, 1. Mär 2006 (CET)

Mittel- und Südamerika

Da es weder zur Panamakanal Freizone noch zu Uruguay einen Artikel gibt, würde ich gerne wissen, ob mit jemand Quellen nenne kann, in denen ich vielleicht was dazu finde.
--fex 17:56, 30. Dez. 2009 (UTC)

Panamakanalzone unterstand dem Konzerngerichtshof. - Müsste im englischen Aztlan-Sourcebook was drüber drinstehen. Zu Uruguay fällt mir eigentlich nur seine Erwähnung im Artikel zum Cachoeira-Kartell respektive dem Absatz dazu in "Ghost Cartels" ein.--Kathe 20:53, 30. Dez. 2009 (UTC)

OK, nach erstem überfliegen sah es so aus, als gehöre der Kanal zu Aztlan. Hab mir jetzt den kompletten Text durchgelesen. Nach der Übernahme Panamas kam es 2048 zu einem Übereinkommen, dass die Panama-Kanalzone (in den Grenzen von vor 1960, also etwa 20 km zu beiden Seiten des Kanals) in die Verwaltung des Konzerngerichtshofs übergeht. Die Grenzen der sog. Pan-Corporative Zone werden seit dem von allen Großkonzernen bewacht. (Aztlan, S. 108-110).
Die Info über Uruguay ist wirklich spärlich. Wird im Grunde nur namentlich erwähnt, in Verbindung mit den dort ansässigen Rebellen, die vom Kertell mit Waffen versorgt werden (Ghost Cartels, S. 54). Ist für meine Zwecke aber im Moment ausreichend. Danke für die Tips.
--fex 22:34, 30. Dez. 2009 (UTC)

Venezuela

Laut dem Aztlan Sourcebook existiert Venezuala auf dem Papier noch als souveräner Staat, auch wenn der Großteil inoffiziell von Amazonien verwaltet wird und der kleinere Rest Teil von Aztlan ist. Die eigentliche Regierungsgewalt beschränkt sich allerdings nur noch auf Caracas und einer Region in deren Umkreis von etwa 50 Kilometer (Aztlan, S. 106). Sollte Venezuela, da es ja auf dem Papier noch exisitert (zumindest 2056), nicht auch in der Länderliste mit eigenem Artikel stehen, anstatt nur in der Liste ehemaliger Staaten? Die Angaben in Schattenstädte sind zwar aktueller, schließen aber den Status Venezuelas als souveränen Staat ja nicht aus. Dort wird nur davon gesprochen, dass Aztlan und Amazonien den Großteil der Landes besetzt halten.
--fex 20:19, 30. Dez. 2009 (UTC)