Chinesische Nationalpartei

Aus Shadowhelix
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zu dem hier behandelten Thema gibt es noch eine Menge zu sagen!

Der untenstehende Artikel ist leider noch sehr kurz. Hilf, dieses Wiki zu verbessern, indem du oben auf bearbeiten klickst und den Artikel um dein Wissen erweiterst.

Die Chinesische Nationalpartei (engl. Nationalist Party) oder Kuomintang ist eine Partei in Taiwan und verschiedenen Chinesischen Nachfolgestaaten. Der Einfluss der Nationalisten ist zurückgegangen und sie operieren heute vorallem über verschiedene Policlubs.

Geschichte

Sie wurde von Chiang Kai-shek geführt, und war nach 1945 für die Gründung des Inselstaates Taiwan verantwortlich, der sich im 20. Jahrhundert auch als "Republik China" bezeichnete, und von der kommunistischen Volksrepublik China stets als abtrünnige Provinz angesehen wurde. Nach deren Zerfall, der Gründung der Kantonesischen Konföderation und der Ablehnung eines Beitritts Taiwans zur Konföderation seitens der Taiwanesen im Jahre 2018 war die Partei - nach dem sie 2040 in Taiwan erneut an die Macht gelangt war - die treibende Kraft hinter der einseitigen Sezession Zhejiangs und Fujians, der beiden nordöstlichen Provinzen der Kanton Konföderation. Dadurch waren die Nationalisten mitverantwortlich für den für alle Beteiligten verheerenden Nationalistenkrieg von 2041 bis 2044 zwischen der Kanton Konföderation auf der einen und Zejiang, Fujian und Taiwan auf der anderen Seite.


Quellenindex

Weblinks