Virtuelle Realität

Aus Shadowhelix
Version vom 4. Juli 2013, 12:14 Uhr von LokiBot (Diskussion | Beiträge) (Qde -> QDE)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zu dem hier behandelten Thema gibt es noch eine Menge zu sagen!

Der untenstehende Artikel ist leider noch sehr kurz. Hilf, dieses Wiki zu verbessern, indem du oben auf bearbeiten klickst und den Artikel um dein Wissen erweiterst.

Als Virtuelle Realität (VR, engl. Virtual Reality) bezeichnet man eine künstlich geschaffene Umgebung, die von einem Anwender wahrgenommen und manipuliert werden kann. Ursprünglich auf unhandliche Ein- und Ausgabegeräte angewiesen, konnte die Technologie durch die Entwicklung von ASIST zur direkten Erzeugung einer virtuellen Umgebung im Gehirn weiterentwickelt werden und wurde lange Zeit vorallem von Highend-Matrixusern verwendet. Während das heute dominierende Nutzungsparadigma Augmented Reality ist, spielt VR weiter ein wichtige Rolle. Denn die vollkommene Immersion in einer durch die Metaphorik der Matrix gebildeten virtuellen Umgebung, gilt als Vorraussetzung für optimale Nutzungseffizienz.


Quellenindex

Deutsch Englisch

Weblinks