Ukraine: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Shadowhelix
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K (→‎Geschichte: GUS bestand bis mind. 2030 (SR2 GRW, T.SH))
 
Zeile 7: Zeile 7:
  
 
==Geschichte==
 
==Geschichte==
Die Ukraine erlangte nach dem Zusammenbruch des [[wp:Warschauer Pakt|Warschauer Paktes]] und der [[wp:Sowjetunion|Sowjetunion]] am [[24. August]] [[1991]] ihre Unabhängigkeit, und war in der Folge in den [[Russisch-Baltisch-Polnisch-Ukrainischer Grenzkrieg|Russisch-Baltisch-Polnisch-Ukrainischen Grenzkrieg]] verwickelt, der durch einen Angriff des nationalistischen [[Weißrussland]]s auf ihre Ostgrenzen ausgelöst wurde, und an dessen Ende die Auflösung der [[wp:Gemeinschaft Unabhängiger Staaten|GUS]] stand. Im ersten [[Eurokriege|Eurokrieg]] zwischen [[2031]] und [[2033]] wurde die Ukraine zwar auch selbst zum Ziel [[Russland|russischer]] Agression, aber dennoch kämpften ukrainische [[Söldner]] - ebenso wie ihre [[Kasachstan|kasachischen]] Berufskollegen - an der Seite der [[Rote Armee|Roten Armee]] gegen die [[Polen|polnischen]], [[Deutschland|deutschen]], [[Tschechische Republik|tschechischen]] und [[Slowakei|slowakischen]] Verteidiger. Während des [[Großer Dschihad|Großen Dschihad]] traten die selben Söldner dann in die Dienste des Hauses [[Habsburg]] und der [[österreich]]ischen Konzerne, und wehrten mit Erfolg die [[islam]]istische Invasion [[Sayid Jazrir]]s ab. In den Nachwehen der zweiten Phase der Eurokriege annektierte die Ukraine dann faktisch Moldawien und unterstützte die Unabhängigkeit Istambuls als «[[Freie Stadt]] [[Konstantinopel]]».
+
Die Ukraine erlangte nach dem Zusammenbruch des [[wp:Warschauer Pakt|Warschauer Paktes]] und der [[Sowjetunion]] am [[24. August]] [[1991]] ihre Unabhängigkeit und wurde Teil der [[Gemeinschaft Unabhängiger Staaten]]. In Folge des [[Russisch-Baltisch-Polnisch-Ukrainischer Grenzkrieg|Russisch-Baltisch-Polnisch-Ukrainischen Grenzkrieges]] wurde sie in Kampfhandlung mit dem nationalistischen [[Weißrussland]] verwickelt. Im ersten [[Eurokriege|Eurokrieg]] zwischen [[2031]] und [[2033]] wurde die Ukraine zwar auch selbst zum Ziel [[Russland|russischer]] Agression, aber dennoch kämpften ukrainische [[Söldner]] - ebenso wie ihre [[Kasachstan|kasachischen]] Berufskollegen - an der Seite der [[Rote Armee|Roten Armee]] gegen die [[Polen|polnischen]], [[Deutschland|deutschen]], [[Tschechische Republik|tschechischen]] und [[Slowakei|slowakischen]] Verteidiger. Während des [[Großer Dschihad|Großen Dschihad]] traten die selben Söldner dann in die Dienste des Hauses [[Habsburg]] und der [[österreich]]ischen Konzerne, und wehrten mit Erfolg die [[islam]]istische Invasion [[Sayid Jazrir]]s ab. In den Nachwehen der zweiten Phase der Eurokriege annektierte die Ukraine dann faktisch Moldawien und unterstützte die Unabhängigkeit Istambuls als «[[Freie Stadt]] [[Konstantinopel]]».
  
 
==Militär==
 
==Militär==

Aktuelle Version vom 18. Oktober 2020, 15:24 Uhr

Ukraine
Überblick (Stand: ?)

Flagge Ukraine.svg

Hauptstadt: Kiew

Die Ukraine ist ein europäischer Staat und eine der dominierenden Mächte am Schwarzen Meer.

Geschichte

Die Ukraine erlangte nach dem Zusammenbruch des Warschauer Paktes und der Sowjetunion am 24. August 1991 ihre Unabhängigkeit und wurde Teil der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten. In Folge des Russisch-Baltisch-Polnisch-Ukrainischen Grenzkrieges wurde sie in Kampfhandlung mit dem nationalistischen Weißrussland verwickelt. Im ersten Eurokrieg zwischen 2031 und 2033 wurde die Ukraine zwar auch selbst zum Ziel russischer Agression, aber dennoch kämpften ukrainische Söldner - ebenso wie ihre kasachischen Berufskollegen - an der Seite der Roten Armee gegen die polnischen, deutschen, tschechischen und slowakischen Verteidiger. Während des Großen Dschihad traten die selben Söldner dann in die Dienste des Hauses Habsburg und der österreichischen Konzerne, und wehrten mit Erfolg die islamistische Invasion Sayid Jazrirs ab. In den Nachwehen der zweiten Phase der Eurokriege annektierte die Ukraine dann faktisch Moldawien und unterstützte die Unabhängigkeit Istambuls als «Freie Stadt Konstantinopel».

Militär

Das ukrainische Militär hält den Norden von Rumänien als das sogenannte Ukrainische Protektorat besetzt. Es hat auch eine starke Militärpräsenz in Georgien in der Transkaukasischen Förderation, wo die Adscharische Autonome Enklave von der Ukraine besetzt ist.

Politik

Die Ukraine bildet zusammen mit Griechenland, Rumänien und Konstantinopel die Wirtschafts- und Schutzgemeinschaft «Philike Hetairia», die auch "Schwarzmeer Freundschaftsbund" genannt wird.

Wirtschaft

Konzerne

Kultur

Archäologie

Die Ukraine ist ein wichtiger Schauplatz moderner Archäologie. Viele Ausgrabungsstätten werden von der Atlantean Foundation finanziert, die dort schon lange aktiv ist. Der Grund dafür ist, dass die Region in der Vierten Welt ein wichtiges Zentrum der Kulturen verschiedener Metatypen war, darunter vorallem Elfen, Orks und Zwerge. So lag hier das kulturelle Zentrum mindestens der europäisch-vorderasiatischen Elfenheit und auch die wiederentdeckte orkische Sprache Or'zet ist hier entstanden. Die Foundation scheint sich des archäologischen Wertes der Ukraine als Fundstätte für magische Kulturen bewusst zu sein, obwohl praktisch nichts von diesen überliefert wurde.

Kriminalität

Unterwelt

Die Unterwelt der Ukraine wird weitgehend von der Vory v Zakone beherrscht, wobei hier häufig die gegenläufigen Interessen von Roter Vory und Weißer Exil-Vory aufeinander prallen.


Index

Quellenbücher

Deutsch Englisch

Romane

Deutsch Englisch

Weblinks