Shastawild: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Shadowhelix
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
{{Critter
 
{{Critter
 
|SYSTEMATIK=[[wp:Maultierhirsch|Maultierhirsch]]
 
|SYSTEMATIK=[[wp:Maultierhirsch|Maultierhirsch]]
|VERBREITUNG=Wälder rund um [[Mount Shasta]]
+
|GRÜNDER=[[wp:Maultierhirsch|Maultierhirsch]]
 +
|LEBENSRAUM=Wälder
 +
|VERBREITUNG=[[Mount Shasta]]
 +
|HÄUFIGKEIT=sehr selten
 
}}
 
}}
 
Das '''Shastawild''' (engl. ''Shasta Deer'') ist eine erwachte Rotwildart, die ausschließlich in den Gegenden um [[Mount Shasta]] verbreitet ist. Sie sind recht mysteriöse [[Critter]] und wurden noch nie lebend gefangen.
 
Das '''Shastawild''' (engl. ''Shasta Deer'') ist eine erwachte Rotwildart, die ausschließlich in den Gegenden um [[Mount Shasta]] verbreitet ist. Sie sind recht mysteriöse [[Critter]] und wurden noch nie lebend gefangen.
Zeile 32: Zeile 35:
 
*{{QDE|crit}} {{+idx}}
 
*{{QDE|crit}} {{+idx}}
 
*{{QDE|gz}} {{+idx}}
 
*{{QDE|gz}} {{+idx}}
 +
*{{QDE|pz2075}} 45
 
|
 
|
 
*{{Qen|crit}} 43
 
*{{Qen|crit}} 43

Aktuelle Version vom 16. November 2014, 15:18 Uhr

Shastawild
Systematik Maultierhirsch
Gründerart Maultierhirsch
Häufigkeit sehr selten
Lebensraum Wälder
Verbreitung Mount Shasta

Das Shastawild (engl. Shasta Deer) ist eine erwachte Rotwildart, die ausschließlich in den Gegenden um Mount Shasta verbreitet ist. Sie sind recht mysteriöse Critter und wurden noch nie lebend gefangen.

Merkmale

Erscheinungsbild

Vom Aussehen her ähnelt Shastawild seinem weltlichen Vetter. Sie haben im Sommer ein rotbraunes und im Winter ein blau-graues Fell mit einem weißen Bauchfleck und einer schwarzen Schwanzspitze. Männliche Exemplare haben ein Geweih. Es wurden auch schon Exemplare mit geflecktem oder getupftem Fell gesichtet.

Erwachte Fähigkeiten

Das Shastawild ist allerdings intelligenter als sein mundaner Vetter und steht in Verbindung mit den Naturgeistern in seinem Lebensraum. Einige zeigen latente magische Fähigkeiten, die teilweise bislang nur bei Geistern dokumentiert wurden.

Verhältnis zur Metamenschheit

Von den Shasta-Schamanen werden die Tiere sehr geschätzt.

Trivia

Der Tír Tairngire Grenzschutz hatte in den 2050ern eine Belohnung von 50.000 Nuyen für die Auslieferung eines lebenden Exemplars, das über Geisterkräfte verfügt, ausgesetzt.[1]


Endnoten

Quellenangabe

Quellenindex

Deutsch Englisch