Parabotanik

Aus Shadowhelix
Version vom 4. Juli 2013, 07:58 Uhr von LokiBot (Diskussion | Beiträge) (Qde -> QDE)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Parabotanik, (von griech. Para "neben" und botáné "Weide", engl. parabotany), ist das Teilgebiet der Biologie, das sich mit der Erforschung der erwachten Pflanzenwelt befasst. Nach dem Erwachen hat sich dieser Zweig der Biologie als Nebenfach zur bisherigen Botanik entwickelt. Erforscht werden unter anderem die Abstammung und die Fähigkeiten der Pflanze sowie die Verwendbarkeit der Pflanze und ihrer Bestandteile (für Medizin, Alchemie, Ernährung usw.)

Namhafte Botanische Gärten wie der Palmengarten in Frankfurt und "Planten & Blomen" in Hamburg haben in der Sechsten Welt häufig eine für das interessierte Publikum zugängliche Parabotanik-Abteilung.


Quellenindex

Deutsch Englisch

Siehe auch