Or'zet Kodex: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Shadowhelix
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Umstellung der Indexvorlage)
(Umstellung: p. -> S.)
Zeile 12: Zeile 12:
  
 
==Quellenindex==
 
==Quellenindex==
*{{Quelle|sota64|p.130}}
+
*{{Quelle|sota64|S. 130}}
  
 
[[Kategorie:Artefakte]]
 
[[Kategorie:Artefakte]]
 
[[Kategorie:Dunkelzahns Erbstücke]]
 
[[Kategorie:Dunkelzahns Erbstücke]]

Version vom 13. November 2009, 11:03 Uhr

Der Or'zet Kodex ist ein antikes Dokument, durch das die in Vergessenheit geratene orkische Sprache Or'zet wiederentdeckt werden konnte. Der Kodex befand sich im Besitz des Großen Drachen Dunkelzahn und wurde von ihm an Robert Page vererbt, der dem Dokument auch den Namen gab.

Beschreibung

Der Kodex besteht aus gebundenen Metallseiten, auf denen ein antiker Text einmal in Sperethiel und einmal in Or'zet niedergelegt wurde. Über den Inhalt des Dokuments ist nichts bekannt.

Bedeutung für die Orkkultur

Mithilfe des Dokuments konnte Page die Orksprache Or'zet rekonstruieren. Die Veröffentlichung seiner Ergebnisse führte zu einer kulturellen Revolution in der orkischen Bevölkerung. Der "Beweis" einer eigenständigen kulturellen Identität der Orks hat ihren Gemeinschaften Aufschwung und neue Hoffnung auf Selbsterfüllung gegeben. Gegner der metamenschlichen Emanzipation versuchten deshalb die Verbreitung der Sprache zu verhindern.

Das Artefakt wurde auch mit dem Rosettastein verglichen, der im 19. Jahrhundert erstmals die Entzifferung der Hieroglyphen des Alten Ägypten ermöglichte.


Quellenindex

Informationen