GIAT Industries: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Shadowhelix
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K (Wikipedia python library)
K (TERM -> AUFLÖSUNG)
Zeile 20: Zeile 20:
 
|AKTIONÄRE=
 
|AKTIONÄRE=
 
|SICHERHEIT=
 
|SICHERHEIT=
|TERM=1
+
|AUFLÖSUNG=?
 
|SCHICKSAL=Opfer des Drachenkonflikts Mitte der 2070er
 
|SCHICKSAL=Opfer des Drachenkonflikts Mitte der 2070er
 
}}
 
}}

Version vom 2. Mai 2017, 14:31 Uhr

GIAT Industries
Überblick (Stand: 2075)
Aufgelöst
Mutterkonzern: Saeder-Krupp
Auflösung: ?
Schicksal: Opfer des Drachenkonflikts Mitte der 2070er
Hauptsitz: Frankreich
Konzernstatus: Tochterfirma

GIAT Industries war ein französischer Waffen- und Munitionsproduzent, der daneben auch im Bereich Schwerindustrie tätig war, und bis zu seiner Schließung über viele Jahre eine Konzerntochter Saeder-Krupps.

Geschichte

GIAT Industries war an der Gründung des französischen Rüstungs-Double-A-Giganten Esprit Industries beteiligt gewesen, und gehörte zu den Hauptanteilseignern. Dadurch hatte Saeder-Krupp ein Anrecht auf einen Vertreter im dortigen Vorstand und Aufsichtsrat, ehe die Mehrheit der Esprit-Anteile irgendwann nach dem Crash von '64 von Aztechnology übernommen wurde, und S-K/GIAT sich daraufhin ebenso, wie Monobe mit seiner Tochter Fabrique National von seiner Esprit-Beteiligung trennte.

Im Drachenbürgerkrieg der 2070er wurde GIAT Industries zur Zielscheibe der Gegner Lofwyrs, und war eine der S-K-Konzerntöchter, die den Konflikt der Großdrachen nicht überlebten. Der am 10. September 2075 von den Nachrichtenagenturen gemeldete Untergang des französischen Konzerns rief speziell unter den erklärten Drachenhassern und Anti-Drachen-Aktivisten Begeisterung hervor, da er ja bewies, daß die Besitztümer Big Ls nicht unangreifbar waren.

Shadowtalk Pfeil.png ...wobei angeblich welche, die ihrer Freude all zu deutlich und ausgelassen öffentlich Ausdruck verliehen haben, prompt ein Ende in Drachenmägen gefunden haben sollen... ohne, daß dafür eine Dracoform juristisch belangt wurde. - Und da fragt ihr noch, warum wir die verdammten Echsen tot sehen wollen?!
Shadowtalk Pfeil.png St. Georg's Rising

Die Schließung GIAT Industries kostete 25.000 Arbeitsplätze, wobei 15.000 entlassen wurden, und in der Folge auf der Straße standen während 10.000 immerhin ein Unterkommen bei anderen S-K-Tochtergesellschaften fanden.


Quellenindex

Quellenbücher

Deutsch Englisch

Sonstige

  • @jackpoint 2075 - 2075-09-10, 2:51 PM: S-K subsidiary GIAT Industries doesn’t survive the Great Dragon Civil War, shutters doors. Anti-dragon groups dance in streets, are eaten.

Weblinks