Emilia-Romagna

Aus Shadowhelix
Version vom 21. Januar 2014, 17:00 Uhr von Loki (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Emilia-Romagna
Überblick (Stand: ?)
Hauptstadt: Bologna

Emilia-Romagna ist ein Staat der Italienischen Konföderation.

Geographie

Die Emilia-Romagna grenzt im Nordwesten an die Repubblica di Modena und im Nordosten an die Repubblica di Ferrara. Ihr südlicher Nachbar ist die Repubblica di Toscana und im Südosten hat sie eine gemeinsame Grenze mit den Päpstlichen Staaten, während sie im Osten über ein kurzes Stück Küstenlinie zur Adria und damit zum Mittelmeer verfügt.

Zu Beginn der 2070er ist die Emilia-Romagna deutlich kleiner, als es die gleichnamige Region vor dem Zerfall des italienischen Nationalstaats war, da dieser sowohl die Provinz Modena als auch die Provinz Ferrara angehörten, die heute eigenständige Staaten sind.

Politik

Ebenso wie die Toskana ist auch die Emilia-Romagna politisch stark von den mächtigen Päpstlichen Staaten abhängig, und stimmt in Angelegenheiten, die die Konföderation betreffen in der Regel so ab, wie es der Vatikan will.


Quellenindex

Deutsch Englisch

Weblinks