Auburn Center: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „{{Location |STAND=2080 |QUELLE=<ref name=ssbs:es037>{{Qen|ssbs:es}} S. 37</ref> |BILD= |LOGO= |NAME_LANDESSPRACHE= |SPITZNAME= |ALTERNATIV= |BESCHREIBUNG=g…“)
(kein Unterschied)

Version vom 14. Juli 2019, 18:19 Uhr

Auburn Center
Überblick (Stand: 2080)[1]
Kurzbeschreibung: große Mall mit Unterschichtfokus[2]
Lage: Main Street West & Lund Road, Renton, Seattle[3]
Besitzer: Brian Stealth, Mall Association-Präsident[2]
LTG-Nr.: 16206 (44-2459)[2]

Das Auburn Center ist eine der zwei großen Malls in Renton, Seattle, und ein Eckpfeiler der lokalen, sehr auf Einzelhandel ausgelegten Wirtschaft.

Beschreibung

Diese dreistöckige, in die Jahre gekommene Mall richtet sich eher an die Unterschicht Rentons.[4]

Angebot

Die Auburn Center Mall hat alle großen Stores, die man in einer Mall erwartet, und hält dabei einen Preisrahmen ein, der durchaus auch in der finanziellen Reichweite von Familien mit knapperen Budgets ist.[3] Letztlich gibt es hier alles, was man für ein halbwegs erfülltes Leben in der Sechsten Welt braucht, von den mall-typischen Ketten die jeder kennt. So nützlich wie unaufregend.[1]

Wie auch die andere große Mall Rentons, das Renton Center, setzt das Auburn Center stark auf Lockangebote, Sonderaktionen, Rabatte und Limited Edition-Verkäufe.[1] Insbesondere die Angebote zum Black Friday sind so gut, dass sie schon berüchtigt sind, vor allem wegen den teils tumult- oder aufstandsartigen Szenen, die sich ergeben, wenn Schnäppchenjäger um Schnäppchen kämpfen.[5]

Die lokale Body+Tech-Filiale ist gewillt, für einen Aufschlag von 25% bis 35% auf Dokumentation eines Eingriffs und das Anlegen einer Patientenakte zu verzichten.[3]

Kundschaft

Die Mall richtet sich an die Mittel- und Unterschicht, und entsprechend ist auch ihr Publikum.[2] Hier ist das Publikum nicht wohlhabend und brav, sondern eine rauere Klientel, und Auseinandersetzungen um ein Produkt können durchaus schon mal in Gewalttätigkeiten münden.[5]

Im Auburn Center können die niederen Lohnsklaven ihr hart verdientes Geld schnell für mehr oder weniger notwendige Konsumgüter loswerden.[6] Die lokale Yakuza nutzt zudem angeblich das lokale Body+Tech, um ihre Kobun zu augmentieren.[2]

Personal

Im Auburn Center arbeiten viele lokale Metamenschen, vor allem Orks, in den Nachtschichten (wo sie nicht so sichtbar sind). Zuweilen fällt einer von ihnen Schlägertrupps von [Humanis]] oder den Night Hunters zum Opfer.[7]

Sicherheit

Die Sicherheit im Auburn Center ist sehr zurückhaltend, praktisch nicht vorhanden. Kaum jemand wird am Betreten der Mall gehindert.[2]


Endnoten

Quellenangabe

Index

Deutsch Englisch