Corporate Court Crisis Coordination Committee

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Corporate Court Crisis Coordination Committee (C5) ist ein Notfallgremium des Konzerngerichtshofes. In Krisensituationen fungiert das C5 vom Zürich-Orbital aus als Schaltstelle für die Koordinierung verschiedener nationaler und internationaler Nachrichten- und Sicherheitsdienste und der entsprechenden Konzernorganisationen. Die Leitung des Komitee haben fünf Richter des Konzerngerichtshofes, die Posten des Vorsitzenden und der übrigen vier Mitglieder werden in einem Rotationsverfahren besetzt. Der Direktor des CCMA ist ebenfalls Teil des Komitees.

Während des Crashs von '64 hatte Lynn Osborne diesen Posten inne, und setzte eine umstrittene Kommunikationssperre gegen den Willen anderer Konzilsmitglieder und den Sysop des Zürich-Orbitals, Atropos, durch.


Quellenindex

Informationen
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Nützliche Seiten
Werkzeuge