Zwerge

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zwerge
(Homo sapiens pumilionis)
Erstes Auftreten 2011
Durchschnittliche Körpergröße 1,2m
Lebenserwartung > 100 Jahre
Dauer der Schwangerschaft 9,5 Monate
Metavarianten Gnom, Haruman, Korobokuru, Menehune, Querx

Zwerge (Homo sapiens pumilionis) erschienen erstmals 2011. Ab diesem Jahr gebaren menschliche Mütter zwergische Babies. Mediziner bezeichneten diese Kinder als UGE-Babys (UGE = Ungeklärte Genetische Expression).

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Zwerge sind im Durchschnitt um einiges kleiner als Menschen (≈1,20m). Auffällig an Zwergen ist ihre geringe Körpergröße und ihr starker Bartwuchs. Ihre Hautfarbe variert, ähnlich wie beim Menschen, von Rosa/Weiß bis Schwarz. Man geht davon aus, dass Zwerge eine Lebenserwartung von gut einhundert Jahren haben, jedoch steht der Beweis dafür bisher noch aus. Zwerge verfügen über eine natürliche Infrarotsicht, sehen also in einem breiteren Spektrum als Menschen. Außerdem haben sie ein deutlich besseres Immunsystem als Menschen, was sie resistenter gegen die meisten Krankheiten macht.

Shadowtalk Pfeil.png Warum fährt ein Zwerg mit dem Fahrstuhl in den 10. Stock und läuft die letzten fünf Stockwerke zu seiner Wohnung zu Fuss?... Weil er nicht an die oberen Knöpfe kommt!
Shadowtalk Pfeil.png Simon Schattenlicht
Shadowtalk Pfeil.png Pass bloss auf was du da sagst!
Shadowtalk Pfeil.png Thor Hammerfaust

Metamenschliche Varianten

Metavariante Abweichende Merkmale Körpergröße (⌀) Körpergewicht (⌀) Verbreitung
Gnom
  • kindliche Physis
  • wenig Körperbehaarung
  • Resistenz gegen magische Effekte
0,8 m 37 kg [W 1] Mittel- und Osteuropa, Anatolien
Haruman
  • platte Nase
  • Greifschwanz
  • verlängerte Gliedmaßen, Füße und Zehen
  • starke Körperbehaarung an Schwanz und Beinen
1,2 m 49 kg Indien
Menehune
  • buschige Augenbrauen
  • starke Körperbehaarung
1,1 m 42 kg Hawaii
Querx
  • blaue Hautfarbe
 ?  ? Erzgebirge
Korobokuru [W 2]
  • starke Behaarung
  • gewandt
 ?  ? Japan

Persönlichkeiten

Konzernwelt

Politik


Endnoten

Widersprüche

  1. Das hohe Körpergewicht steht im Widerspruch zur Beschreibung der Gestalt des Gnoms als kindlich, näheres siehe Widersprüche im Artikel Gnom.
  2. Korobokkuru (auch andere Transliterationen) sind Angehörige eines kleinwüchsigen Volkes aus der Folklore der Ainu. In dem im Kompendium verwendeten Begriff Koborokuru für die Metavariante sind, vermutlich unabsichtlich, die zweite und die dritte Silbe vertauscht.

Quellenindex

Deutsch Englisch
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Nützliche Seiten
Werkzeuge
In anderen Sprachen