Afrika

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche

Afrika ist nach Asien der zweitgrößte Kontinent der Erde. Geprägt wird der Erdteil von der kulturellen Vielfalt seiner unzähligen Völker, dem Erbe des Kolonialismus, den Folgen der extremen Armut weiter Teile der afrikanischen Bevölkerung, dem Rohstoffrausch, der sich zu Beginn des 21. Jahrhunderts hier besonders hemmungslos austobte sowie dem aktuellen Bemühen, Afrikas Marginalisierung in vielen Bereichen zu überwinden und nachhaltige Lösungen für seine zahlreichen Probleme zu finden. Dabei steht die Desertifikation großer Flächen - neben der politischen Zerrissenheit und Instabilität des Kontinents mit ihren Konsequenzen in Form endloser Stammeskonflikte - an erster Stelle, während die wild wuchernde erwachte Natur mit all ihren Crittern und paranormalen Pflanzen auf der anderen Seite Zweifel an der Rolle der Metamenschheit als Krone der Schöpfung und ihren Platz an der Spitze der Nahrungskette durchaus angebracht erscheinen lassen.

Shadowtalk Pfeil.png Aktuelles Bemühen?! - Die Konzerne geben sich IMHO eher alle Mühe, dafür zu sorgen, das alles so instabil und chaotisch bleibt wie es ist. - Wo könnten sie auch sonst ihren neuesten, unausgereiften Schrott ungestraft Feldtests unterziehen, ihren hochtoxischen Müll abladen, Einheimische für eine tägliche Ration NutriSoy 16-Stundenschichten im Tagebau malochen lassen oder im Tausch für ein paar Kisten Sturmgewehre, die an die lokale Miliz gehen, die Genehmigung zur Ausbeutung der nationalen Bodenschätze erwerben? - Verantwortungsgefühl ist für diese Gangster in den Vorstandsetagen doch nach wie vor ein Fremdwort!
Shadowtalk Pfeil.png Red Star ...over Africa

Inhaltsverzeichnis

Gliederung

Karte von Afrika (Stand: 2072)

Staaten

Staatenlose Gebiete

Bevölkerung

Afrika hat eine Bevölkerung, die vermutlich im Bereich von einer Milliarde (Meta-)Menschen liegt.[E 1] Genauere Zahlen gibt es für weite Teile des Kontinents nicht. Anfang des Jahrhunderts machte die Bevölkerung des Kontinents mit etwa 900 Mio. Einwohnern 14% der Weltbevölkerung aus. Man ging davon aus, dass dieser Anteil durch die hohen Geburtenraten in den nächsten Jahrzehnten steigen würde. VITAS hat 2010 und 2022 in Afrika durch mangelnde medizinische Versorgung und dem generellen Entwicklungsrückstand die höchsten Opferzahlen gefordert. Auch andere Pandemien - etwa E5 und seine mutierten Varianten E6 und E7 - und die endlosen Stammes- und Bürgerkriege haben dafür gesorgt, das das Bevölkerungswachstum weit hinter den Prognosen zurückblieb.

Überarbeitungsvorschlag!

Der untenstehende Artikel oder Abschnitt sollte wie folgt überarbeitet werden: Shadowtalk mit (halb)offiziellen Bezug sollte aufgelöst werden.

Hilf, dieses Wiki zu verbessern, indem du oben auf bearbeiten klickst und den Vorschlag umsetzt. Falls du mit der Überarbeitung in dieser Form nicht einverstanden bist, teile das auf der Diskussionsseite mit.


Shadowtalk Pfeil.png Gerade die UNO mit ihren Unterorganisationen hat was Afrika angeht wirklich schmählich versagt... oder sich sogar von den Konzernen und anderen ... Interessengruppen für deren Verbrechen einspannen lassen. - Ich denke da nur an die WHO-Impfkampagne damals, nach der das E5 erstmals in Afrika auftrat. - Kam einigen Herren in Österreich sehr gelegen, die großen Wert darauf legten, dass niemand die Verbindung zwischen der neuen Seuche und dem DSX-Einsatz im Kärntner Abwehrkampf gegen den Großen Dschihad sah... währe ja auch tödlich gewesen, für den Tourismus in der Alpenrepublik!
Shadowtalk Pfeil.png Novotny@Heeresnachrichtenamt.at [1]


Endnoten

Quellenangabe

  1. Roman: Cash Flow, S. 298-300 - Novotny erklärt, wie das E7 nach Afrika kam.

Erläuterungen

  1. Die Vermutung basiert darauf, dass die Bevölkerungszahl in den meisten Ländern der Sechsten Welt zumindestens in den 2050ern und 2060ern in etwa bei den Werten um die Jahrhundertwende liegt.

Quellenindex

Deutsch Englisch

Quellen: Afrikanische Länder

Deutsch Englisch
Ägypten ... Qfc gruen.pngM AdSW, EL
Asamando ... Qfc gruen.pngM AdSW, CP!, JdK
Äthiomalische Gebiete ... FE
Azania ... Qfc gruen.pngM AdSW, JdK, Nosferatu 2055
Kenia ... Qfc gruen.pngM AdSW
Königreiche von Nigeria ... Qfc gruen.pngM AdSW, KZ
Ägypten ... Qfc gruen.pngM SWA, T:AL
Asamando ... Qfc gruen.pngM SWA, CP!, Qfc orange.pngM YotC
Äthiomalische Gebiete ... WAR!
Azania ... Qfc gruen.pngM SWA, Qfc orange.pngM YotC, Nosferatu
Kenia ... Qfc gruen.pngM SWA
Königreiche von Nigeria ... FC, Qfc gruen.pngM SWA

Sonstige: Senegal, Niger, Tschad, Sultanat Timbuktu, mauretanische Nomadenreiche beschrieben in Roman: GmbH (nicht im offiziellen Kanon etabliert)

Quellen: Afrikanische Megaplexe

Deutsch Englisch
Kairo ... SÜHB
Kapstadt ... SS, SS2, SÜHB
Lagos ... KZ
Nairobi ... KEN, MSHfS
Kairo ... SSG
Kapstadt ... RH, SSG
Lagos ... FC
Nairobi ... CE, SG

Siehe auch

Nachrichten aus der Sechsten Welt über Afrika

Nachrichten aus der Sechsten Welt-Archiv:

Januar 2012 09.01. "United Nations Africa Survey - Lage weiter dramatisch aber Trendwende geschafft"
Juli 2012 16.07. "Nigeria: Die Zauberfrau vom Berg"
August 2012 02.08. "Leichenfresser-Kulte in Ghana"
September 2012 30.09. "Auf der Spur der Heilenden Quellen"
Dezember 2012 14.12. "Bekannte Wissenschaftlerin in Tansania verschwunden"

Kategorien

Staaten außerhalb des Kanon

Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Nützliche Seiten
Werkzeuge
In anderen Sprachen